FT-GmbH

Renault: Das wird schwer für die Bullen!

EURONEXT:RNO   RENAULT
Der Französische Autobauer #Renault leidet aktuell besonders unter der allgemein schlechten Stimmung im Auto-Sektor. Bei der Veröffentlichung der Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2018 wurde ein Rückgang des Betriebsergebnisses von 3,1% bekanntgegeben. Dies läge an den Kosten der Umstrukturierungen im Unternehmen. Beim aktuellen Kurs liegt die Dividendenrendite bei 4,8%.

Seit dem Allzeithoch im April bei rund 100€ verloren die Anteilsscheine 30%. Die aktuelle Konsolidierung in Form einer Bärenflagge dauert nun schon 10 Wochen an (siehe Tageschart). Ein signifikanter Bruch der unteren Begrenzung dieser Konsolidierung bei 70,18€ setzt weiter bärisches Potenzial frei. Die nächste horizontale Unterstützung befindet sich im Wochenchart erst bei 64,52€. Für die Bullen kommt erschwerend hinzu, dass die 200-Wochenlinie bereits im Juni sehr deutlich gebrochen wurde und seitdem nicht einmal getestet wurde. Außerdem befinden sich alle relevanten Durchschnittslinien oberhalb des aktuellen Kursniveaus. Für eine erste Aufhellung im Chart sollten zumindest die 20- und 50-Tagelinie zurückerobert werden. Dies könnte sich angesichts der Gesamtlage im Automobil-Geschäft als schwierig ergeben.
Wir machen Trader erfolgreich.
DE Deutsch
EN English
EN English (UK)
EN English (IN)
FR Français
ES Español
IT Italiano
PL Polski
SV Svenska
TR Türkçe
RU Русский
PT Português
ID Bahasa Indonesia
MS Bahasa Melayu
TH ภาษาไทย
VI Tiếng Việt
JA 日本語
KO 한국어
ZH 简体中文
ZH 繁體中文
AR العربية
HE עברית
Startseite Aktien-Screener Devisen-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Stock Charting Bibliothek Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Hilfe & Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Meine Support Tickets Support kontaktieren Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden