bbtech

Dax: Folgt den US-Indizes in eine mögliche Korrektur

Short
FOREXCOM:GRXEUR   Germany 30 CFD
Zitat aus der letzten Skizze:
" ...
Aus der Seitwärtsrange ist der Kurs bärisch ausgebrochen. Mit dem aktuellen Tagestief wurde eine bullische Flagge sichtbar und der Kurs prallte wieder von deren Unterkante ab. Eine bullische Wolfe Wave wurde ausgebildet und aktiviert. Sollte die laufende Erholung sich nachhaltig erweisen, dann könnte als nächste Ziele die 15.980 und danach die 16.000 sein
..."
Die Annahmen wurden nicht bestätigt. Die Erholungen reichten nur bis zum Daily-EMA50.

Zum aktuellen Chartbild:

- Die Three Line Break - Charts zeigen an, dass der Aufwärtstrend im Weekly und im Daily unterbrochen ist.
Bilder hierzu:

- Der Kurs ist aus der bullischen Flagge bärisch ausgebrochen (in Lila ), was für die Kraft der Verkäufer spricht.

- Eine F-Flagge (in Orange) ist erkennbar. Aktuell orientiert sich der Kurs zu deren unteren Trendlinie, welche vom aktuellen Kurs aus gesehen bei ca. 15.250-15.300 verläuft. Sollte die untere Trendlinie der F-Flagge nicht halten, dann könnten im deren Verlauf die 15.045 und 14.809 die nächsten Ziele sein.

- Der Daily-EMA50 bildet nun bei ca. 15.705 einen veritablen Widerstand. Intraday-Erholungen dürften hier wieder enden.
Bild hierzu:

- Im Weekly ist eine bereits bärisch gezündete Pop-Gun ( PG ) am Laufen. Ihre möglichen Ziele liegen bei ca. 15.372, 15.050 und 14.735.
Bild hierzu:

- Sollte der Kurs wie angenommen stärker nachgeben und die Zone bei 15.000 erreichen, so könnte ab hier ein Rebound einsetzen, welcher einerseits aufgrund eines ausgebildeten bullischen Cypher-Pattern unterstützt wird und andererseits aufgrund der großen PUT-Position bei 15.000 zum großen Hexensabbat am 17.09.21 auch begünstigt wird.

- Der Daily-EMA200 verläuft aktuell bei ca. 14.905 und könnte Unterstützung bieten, falls der Kurs die 15.000 unterbieten sollte.

- Eine gültige Rücklaufzone einer Daily-Divergenz verläuft bei ca. 14.408 und tiefer.

- Der Daily-CCI und der Daily-RSI zeigen eine überverkaufte Situation an. Intraday Erholungen sind daher immer gut möglich.

Fazit:

Es wird angenommen, dass der Kurs aufgrund der o. g. bärischen Chartformationen weiter nachgeben wird (siehe Weekly-PG). Dabei könnte der Kurs wieder zur 15.000 zurückkommen und von dort aus wieder steigen. Träfe diese Annahme zu, dann könnten auf dem Weg zur 15.000 gestaffelt die 15.372, 15.250 und 15.045/ 50 die nächsten Ziele sein. Die Indikatoren CCI und RSI zeigen eine überverkaufte Situation an. Zwischenerholungen sollten berücksichtigt werden.

Kommentare