momue

EURUSD: Aufwärtskorrektur folgt

FX:EURUSD   Euro / US-Dollar
Der aktuelle Trend:

Durch veröffentlichte makroökonomische Statistiken fand der EUR
Unterstützung. Die Industrieproduktion der Eurozone stieg im Juli auf 4,1 Prozent,
gegenüber der Prognose von 4,0 Prozent. Die gestrige Operation
zum Erwerb von Vermögenswerten im Rahmen des TLTRO-III-Programms
für einen geschätzten Wert von 20 Mrd. EURO statt . Bis Ende des Jahres
sollen solche Operationen stufenweise verwirklicht werden.

Der USD dagegen erlebt einen Abwärtstrend. Der Grund dafür ist relativ einfach
zu erklären. Die Proteste gegen Polizeigewalt in den USA sind erneut in mehreren Städten aufgeflammt.
Für kleine Unternehmen eine einzige Katastrophe! Noch dazu finden in den USA aktuell
die schlimmsten Waldbrände den je statt . Noch ein negatives Element: USA 3-Monate
Anleiherendite gingen von 0,115% auf 0,110% zurück.

Technisches:

Der Alligator zeigt uns einen starkes Long-Signal
Der EW-Oscillator entfernt sich weiterhin von der Übergangslinie

Kurzgefasst:

Long-Positionen sind ab dem Überschreiten der 1.19193 Linie
möglich mit TP auf 1.20107

Short-Positionen sind ab dem Überschreiten der 1.17810 Linie
möglich mit TP auf 1.16975


Kritische Ebenen (auch verwendbar als TP´s):

1.19499, 1.17527


Wenn dir diese Analyse gefallen hat würde ich mich über einen Like
oder einen Follow freuen.
Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik einfach bitte in die Kommentare

!Achtung das ist keine Anlageempfehlung, lediglich meine eigene Meinung!






Trade geschlossen: Ziel wurde erreicht: Happy pips alle TP´s erreicht
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.