CRV_Trader

BITCOIN bläst die Trompete - Das will KEINER hören!!!

Short
BITSTAMP:BTCUSD   Bitcoin / Dollar
Hallo zusammen,

ich weiß das will niemand hören, aber es wird Zeit den ganzen MOON-Boys, die euch Versprechungen machen und bei Laune halten, reinen Wein einzuschenken. Was sagt uns der Chart, was ist wahrscheinlicher und wie sehen die möglichen Szenarien beim Bitcoin aus?
Zunächst - jeder der mich schon länger verfolgt, weiß, ich bin aktuell beim Bitcoin Perma-Bär. Meine short-Analyse hat ins schwarze getroffen und bisher habe ich keinen Grund an einer Fortsetzung dieser Einschätzung zu zweifeln. Um Interessentskonflikte sofort auszuschließen - ich bin was Krypto angeht Flat - und das mit gutem Grund! Ich Trade Aktien und das macht aktuell doch deutlich mehr Spaß, als das Rumgegurke der Coins. Jeder der daran Interesse hat, kann sie die anderen Analysen von mir gerne anschauen!

Selbst in der aktuellen Endzeitstimmung kann sich Bitcoin jedoch klar an Formationen halten, die sich nun immer klarer im Chart zeigt. Die Rede ist von der Trompete 📣

"Die Trompete (Broadening Formation) ist eine relativ selten auftretende Chartformation. Im Grunde ist sie ein nach rechts offenes Dreieck, dessen Begrenzungslinien oben und unten immer weiter auseinander laufen. Der Winkel, in dem die obere und untere Begrenzungslinie auseinander laufen, kann beliebig sein. Im Normalfall ist die Formation allerdings symmetrisch. Das heißt, Begrenzungs- und Unterstützungslinie laufen im gleichen Winkel auseinander. Eine favorisierte Ausbruchsrichtung gibt es nicht. Die Trompete kann sowohl als Trendfortsetzungsformation auftreten, als auch als Umkehrformation (Top-Formation)"

Was das für mich bedeutet ist klar. Eine definitive Aussage kann noch nicht getroffen werden. Trotzdem lässt sich hier eine klare Tendez erkennen und die sieht nicht so toll aus. Der Kurs bleibt schwach, gibt weiter nach und Erholungen sind eher Homöopathischer Natur! Ein Ausbruch auf der Unterseite ist daher für mich aktuell deutlich wahrscheinlicher. Das Problem dabei: Wenn die Formation nach unten ausbricht und der Kurs dabei nicht abgefangen werden kann, dürfte der Kryptomarkt endgültig in einem langfristigen und zähen Kryptowinter gefangen sein!

Einzige mögliche Abhilfe: Der Kurs muss die Formation nach oben verlassen, oder bei einem Ausbruch auf der Unterseite am shot-Target 3 energisch abgefangen werden! Ganz ehrlich, ich wünsche es jedem der hier investiert ist!!!

Bitte beachtet unseren Risikohinweis! Ich bin kein Anlageberater und diese Analyse spiegelt nur meine persönliche Meinung und stellt keinen Aufruf zum individuellen Handeln dar!
Wenn du meine Arbeit unterstützen willst freue ich mich über ein Like & Follow 🙏

Viele Grüße & Erfolg!

Max von ChartDigger
Kommentar: Mehrjährige Konsolidierungen, auch Kryptowinter genannt,
waren die letzten zwei mal die Folge als BTC nach einem markanten Hoch
in die Korrektur gegangen ist, und dabei das 61er Fib. gebrochen hat



Kommentar: Auch wenn es einige offensichtlich nicht hören wollen, aber für mich ist eine Fortsetzung dieses Verhaltens eher wahrscheinlich, als eine Abkehr davon.

✅ NUR HIER BEKOMMST DU ALLES MIT ✅

Telegram
🚨 https://t.me/CRV_Trader
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.