JKTrder

BTC; formen wir vielleicht ein "Symmetrical Triangle"?

BITSTAMP:BTCUSD   Bitcoin / Dollar
Möglicherweise befinden wir uns in einem symmetrical triangle. Betonung liegt auf möglicherweise, da dies zum jetzigen Zeitpunkt ziemlich aus der Luft gegriffen scheint. Wir werden abwarten müssen. Updates zu dieser Idee folgen...

Nach dem Ausbruch aus dem vergangen Konsolidierungsmuster legte der Bitcoin in kürzester Zeit um mehr als 70% in der Spitze zu. In Anbetracht dieser starken letzten Tage scheint eine Konsolidierungsphase (Seitwärtsbewegung) durchaus als gesund! Zu dem hatten wir auf dem Wochen- und Tageschart zuletzt bärische Divergenzen beobachten können. Diese können wir nun zurücksetzten und schaffen somit weiteres Potential für eine gesunde Aufwärtsbewegung. Auch die Indikatoren können sich erneut abkühlen. Diese Korrektur oder Konsolidierung (beobachten) ist Notwendig. Zudem werden zittrige Hände und Trader mit zu großem Hebel aus dem Markt gespült, was langfristig gesehen für einen gesunden Bullenmarkt sorgt... sehr positiv!

Wie könnte es jetzt weitergehen?
Wir müssen geduldig bleiben und sollten erst einmal weiter beobachten!
Fallen wir unter die gelbe Unterstützungslinie, dürfte es recht schnell in Richtung 42.000 USD gehen.
Auch ein Bounce von hier nach oben direkt zu einem neuen Allzeithoch ist nicht ausgeschlossen. Wäre in dem Fall jedoch vorsichtiger und warte auf einen größeren Rücksetzer, bevor ich nachkaufe.
Sollte sich jedoch das von mir eingezeichnete Dreieck bestätigen warten wir einen Bruch nach unten bzw. nach oben ab, bevor wir anfangen zu handeln. Zur Oberseite würde sich in diesem Fall ein Ziel von um die 65.000 USD ergeben. Viel interessanter jedoch: zur Unterseite ergibt ein technisches Ziel von 32.000 USD. Hier würde zufälliger Weise auch der 21 week EMA liegen. Wer meine Ideen schon ein bisschen verfolgt der weiß, dieser galt 2017 als wichtiger Support und wurde nicht nach unten gebrochen. Dies wäre auch meine Exit Strategie, sollten wir unter diesem EMA ein Schlusskurs auf Wochenbasis haben. Wiederholt sich die Geschichte, so wäre zumindest hier eine optimale Einstiegschance.
Zusammengefasst: 1. Kauf bei Ausbruch nach oben oder 2. Bei Bruch nach unten den 21 week EMA beobachten.

Von meinen Bitcoin werde ich aktuell allerdings nichts hergeben. Ich bleibe gelassen und habe vor allem ein Auge auf den 21 week EMA . Es wird immer wahrscheinlicher, dass die Inflation in naher Zukunft stark ansteigen wird (wichtig hier: höher als prognostiziert). Dies könnte dem Bitcoin weiter Rückenwind geben. Des Weiteren bin ich gespannt welches Unternehmen als nächstes die kleine Schwächephase als Kaufchance wahrnehmen wird.

Bleibt ruhig und geduldig! Ich persönlich sehe den Bitcoin langfristig gesehen immer noch als günstig... wir werden sehen was noch kommt.
Schönen Abend euch!

Was mein ihr? Wie könnte es jetzt weitergehen? Wo liegen eure Ziele? Welches Unternehmen folgt als Nächstes? Freue mich über eure Kommentare...



Kommentar:

Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.