Stefan1206

Platin auf Einstiegsniveau?

Long
Stefan1206 Aktualisiert   
OANDA:XPTUSD   Platinum / US-Dollar
Disclaimer:
In allem was ich hier bespreche und veröffentliche kann ich möglicherweise zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bereits investiert sein, oder werde zu einem späteren Zeitpunkt investiert sein. Sowohl mit einer Long- als auch mit einer Shortposition. Es ist also davon auszugehen, dass immer ein Interessenskonflikt besteht.
In erster Linie dienen die Setups die ich hier poste meiner eigenen Kontrolle. Sie sind öffentlich, dass ich nicht "wild drauf los charte" sondern gezwungen bin sie mir zwei, drei oder auch mehrmals anzusehen bevor ich "senden" klicke.
Meine Veröffentlichungen stellen ausdrücklich KEINE Aufforderung zum Handeln dar, und sind keinesfalls Investmentempfehlungen oder eine Beratung in irgend einer Form.
Ich freue mich über jede Kritik oder Verbesserungsvorschläge.

Hier der Chart auf Tagesbasis von Platin zum USD.
Meiner Meinung nach, läuft Platin auf eine starke Unterstützung zu.
Zum einen auf den Ausbruch aus dem zur vermeintlichen Bodenbildung gehörenden DBW.
Zum andern befindet sich hier die 200-Wochenlinie.
Zum dritten ist hier eine Kaufzone aus September bis November 2020.
Den Stop könnte man beispielsweise unter die Kaufzone vom Herbst letzten Jahres legen.
Die langfristfantasien für Platin von einigen Leuten sind ja bekannt... - Wasserstoffphantasie...erneutes Ablösen von Palladium aufgrund günstigern Preises etc etc....
Hier wird allerdings lediglich der Chart betrachtet. Fundamental traue ich mir nicht zu eine Aussage zu Platin zu machen. - Nur noch so als Hinweis :)
XAD3 sieht ähnlich aus. Natürlich. Hier wäre z.B. ein Einstieg in den trade möglich mit dem Hintergrund, dass man ja lange wird halten müssen.

Was haltet Ihr von der Handelsidee?
Trade ist aktiv: Würde nun um das letzte Zwischentief bei um die 934 absichern wenn ich in einer Tradingposition bin. Bzw. äquivalent im XAD3 das letzte zwischentief oder Gesamttief....
Trade ist aktiv: Beschtung: Extremes Volumen in den letzten Tagen ohne große Kursänderung.
Hier wechseln viele Positionen die Besitzer.
Hier könnte sich eventuell ein Zwischenhoch andeuten. Oder aber es wird "Kraft gesammelt" für eine weitere kleine Welle nach oben.
--> Tradingposition auf jeden Fall im Plus absichern.
Trade ist aktiv: Gescheiterten Ausbruch von heute im 1h beachten.
Teilgewinnmitnahmen bieten sich an. Je nach Eröffnung am Montag.
Trade ist aktiv: Position bleibt bei mir vorerst.
Teilgewinnmitnahmen können auf gleichm level reinvestiert werden, oder je nach Geschmack aus realisiert bleiben.
Mir gefällt, dass der letzte Anstieg von 21.09 quasi seit 14 Oktober bullisch konsolidiert wird.
Von 14.10 bis heute läuft Platin in einer Seitwärtsrange die durchaus nach oben aufgelöst werden kann.
Da der Trage im Plus ist bleibt hier investiert. Die Gewinnmitnamen vom 22.10 können je nach Risikoneigung wieder rein, oder halt nicht wie gesagt.
Stop wie gehabt um die 940 bis die Seitwärtsrange ausbricht.
Kommentar: Seitwärtsrange ist nach oben aufgelöst worden.
Der Stop wird in den nächsten Tagen angehoben. Eine Bestätigung des Ausbruchs möchte ich noch abwarten.
Trade geschlossen: Stop wurde erreicht: Hatte bei mir stop auf 999 äquivalent angehoben in XAD3 (also unters letzte Tief und bin mit minimalem Plus rausgeflogen.
Bin am Überlegen für einen Neueinstieg. Das gibts dann in einem seperaten Thread falls es passiert. (Und falls hier eh noch jemand liest :D :D :D)
Trade geschlossen: Stop wurde erreicht: Erneutes Einstiegslimit: 57.90 im XAD3.
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.