MarcelHeld

XAUUSD / EWC Welle C + Trendline-break-Out / 28.12

Short
MarcelHeld Aktualisiert   
FOREXCOM:XAUUSD   Gold Spot / U.S. Dollar
Hallo zusammen

Derzeit durchlaufen wir vielleicht noch in eine Korrekturwelle X in Gelb, jedoch streben wir uns an Welle Y an, die letzte Korrekturkommende Bewegung.

Besonders erfreulich ist, dass eine Linie 3 mal angetastet wurde, was es zum Trendlinie gilt.
Das heißt, dass wir auf einen "break Out" Traden.

Hier ein gutes Beispiel: Wenn eine ganze Kerze draußen ist, shorte ich.
WICHTIG ist auch, bei 4 Stunden Chart auf ein "break Out Kerze" zu warten.

Ansonsten wünsche ich euch allen einen gelungenen Start ins neue Jahr 2024!
Trade ist aktiv:
Bevor der Markt schließt, würde ich Tatsächlich früher einsteigen.
Das vor 22:50 Uhr um gebühren zu sparen.
Kommentar:
Den Take Profit 1 lassen wir aus.
Trade geschlossen: Ziel wurde erreicht:
Wir haben Take Profit 2 erreicht und möchten unsere Stop Lose von verbleibende offene Position nicht am Einstiegspunkt schieben, sondern bei 2067.91 USD platzieren. Da wir erwarten, dass der Goldpreis korrektiv höher steigen könnte als der heutige Hochpreises. Ein weiteren Short-Einstieg, wäre am 0.618-Fibonacci zusammen mit einem Orderblock möglich.
Kommentar:
- Aktualisierung -
Nahezu identisch. Lediglich unser Kurzeinstieg befindet sich etwas tiefer, und zufälligerweise liegt unser Orderblock genau auf dem 0.786-Fibonacci-Level.
Kommentar:
- Aktualisierung -
Wir schieben den Stop Lose zur 2041.55USD
Kommentar:
- Aktualisierung -
Kommentar:
Wichtiges Update kommt um 18:10Uhr!
Kommentar:
- Aktualisierung -
Nach einer längeren Seitwärtsbewegung ist mir aufgefallen, dass sich auf dem Markt ein Druckbild bzw. ein Dreieck abzeichnet. Das werden wir ausnutzen.

Wir setzen hier dasselbe Spiel fort, indem wir auf einen Ausbruch warten, also wenn eine vollständige Kerze außerhalb des Dreiecks erscheint.
Kommentar:
Wir halten die Analyse und warten auf ein Breakout der weißen Linie.
Kommentar:
- Aktualisierung -
Kommentar:
Da wir beim nächsten Low einem Impuls bestätigt haben, setzte ich einen Sell Stop Order bei 2027.92 USD.
Der Stop Lose bei 2065.47

Kommentar:
Short Trade aktiv
Kommentar:
- Aktualisierung -
Ein 3er Trade in 1H ist hier möglich, insbesondere durch das Vorhandensein des sogenannten Expanding Triangles. Dieses besondere Muster repräsentiert ein Dreieck, das sich sowohl öffnet als auch schließt.

Wir beobachten den 1-Stunden-Chart auf das Auftreten des Breakouts. Bitte beachten Sie, dass der Trade aktiv wird, sobald der gesamte Körper einer Kerze außerhalb des Trendlinie liegt.
Trade ist aktiv:
3er Trade aktiv
Kommentar:
Den 3er Trade schließlich.
Kommentar:
- Verlauf und Überblick des gesamten Beitrags sowie aktuelle Analyse -

Wir starteten mit unserem ersten Trade, wobei das Risiko bei 1:67 lag und Take Profit 1 erreicht wurde. Im Anschluss haben wir unseren Stop-Loss auf 2041,55 USD gesetzt, wodurch Gold mit einem Risiko von 1:1,16 abgeschlossen wurde.

Aufgrund einer impulsiven Bewegung haben wir unseren zweiten Trade mit Welle 5 gestartet.

Nach dem Impuls war die Korrektur leicht erkennbar, was mich dazu veranlasste, einen dritten Trade zu starten. Allerdings entschied ich mich aufgrund der Zählung, dass der Trade die Chance hat in den Stop-Loss laufen kann, diesen zu schließen.

Aktuell halten wir unseren zweiten Trade und beobachten, ob Gold zum Y ansteigt. Danach werden wir eine weitere Short-Position in Betracht ziehen.
Kommentar:
- Aktualisierung -
Es scheint so, als hätten wir es mit einer Running Flat zu tun. Diese setzt sich aus einer Korrektur, einer weiteren Korrektur und schließlich einem Impuls zusammen.

Wie man sieht, würde ich dies beim Breakout handeln.
Kommentar:
- Aktualisierung -
Bei den News hat Gold uns nicht mitgenommen.
Wenigstens sind wir mit unseren zweiten Trade noch drinnen.
Ich schiebe den Stop Lose zur 2044.61
Trade geschlossen: Ziel wurde erreicht:
Ich schließe jetzt den Take Profit 1 (c.a 1993 USD )
Kommentar:
- Aktualisierung -
Eine weitere Einstiegsmöglichkeit könnte sich durch die Welle 5 in Gelb von der Welle 3 in Blau ergeben.
Kommentar:
Wir sind durch eine bullische Kerze jetzt zum 4 mal short!
Man kann sich den Stop Lose beliebig entscheiden, ob man den letzten hochpunkt nimmt oder bei der Invalide Linie nimmt, was ich eher empfehlen würde.
Kommentar:
Ich schieben den Stop Lose von vierten Trade zu 2008.36 USD
Kommentar:
Stop Lose Hit.
Ich würde das wegen dem Pullback erneut traiden.
Trade geschlossen: Stop wurde erreicht:
Vierter Trade hat wieder einen Stop Lose. Rechnen wir das bei -1.20% Konto verlusst
Kommentar:
- Aktualisierung -
Wir warten erneut auf den Breakout
Kommentar:
- Aktualisierung -
Unsere WXY ist vollständig.
Kommentar:
- Aktualisierung -
Ich muss mich hier kurz entschuldigen. Ich hatte nämlich einen Denkfehler. Ich habe die hellblaue Welle komplett vorhin irgendwie gelöscht und dadurch versehentlich die Invalide falsch platziert.
Kommentar:
Aufgrund des starken Drucks des Marktes durch zwei Trendlinien habe ich beschlossen, jetzt Short einzugehen.

Unser fünfter Trade.
Kommentar:
Wir haben einen Stop Lose hit kassiert aber es geht noch weiter.
Ich würde das erneut shorten.
Unser Trade Nr. 6 ^^
Trade geschlossen: Stop wurde erreicht:
Sowohl unser 6er auch unser 2er Trade haben einen Stop Lose hit.

Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.