BlackBull_Markets

NFP-Alarm: Gold steigt bei schwachen Zahlen?

BLACKBULL:XAUUSD   Gold Spot / U.S. Dollar
NFP-Alarm: Gold steigt bei schwachen Zahlen?

Der Fokus wächst auf dem bevorstehenden Nonfarm Payrolls (NFP) -Bericht. Im August wird mit rund 170.000 neuen Arbeitsplätzen gerechnet (im Vergleich zu 187.000 im Juli).

In den Tagen vor diesem Bericht gab es einige nicht so gute berufsbezogene Daten, wie die JOLTS- und ADP-Berichte. Dies hat die Erwartungen erhöht, dass der NFP weniger Arbeitsplätze aufweisen könnte als erwartet. Der US-Dollar und Gold könnten die unmittelbaren Auswirkungen spüren, wenn das Beschäftigungswachstum enttäuscht, da Anzeichen für eine Verlangsamung der Wirtschaft die Fed zwingen könnten, bei den bevorstehenden Sitzungen eine vorsichtigere Haltung einzunehmen.

Erst gestern war der ADP-Bericht für private Gehaltsabrechnungen im August niedriger als von Experten prognostiziert. Es waren 177.000 Arbeitsplätze statt der erwarteten 195.000.

Wenn der NFP mehr als 200.000 neue Arbeitsplätze aufweist, könnte ein höheres Inflationsrisiko bestehen. Dies könnte dem US-Dollar helfen, aber den Goldpreis unter Druck setzen.

Auf der anderen Seite, wenn der NFP weniger als 150.000 neue Arbeitsplätze hat, könnten Händler ihre Meinung über die geldpolitischen Aussichten der Fed ändern. Dies könnte den US-Dollar schwächer machen, aber den Goldpreis ankurbeln. Gold erreichte kürzlich einen Höchststand knapp unter 1950 USD, dies wäre also das unmittelbare Aufwärtsziel, gefolgt von den Höchstständen des letzten Monats bei 1954 USD, 1963 USD und 1972 USD.

Free TradingView Essential with BlackBull Markets: www.blackbull.com/en/platforms/tradingview/?utm_source=tradingview
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.