tradingguideonline

Mr. Dow – Doch ein Crash?

OANDA:US30USD   US Wall St 30
Hallo zusammen,

aktuell sieht es so aus, als würde sich der Dow Jones ganz so entwickeln, wie ich es in meiner letzten Analyse geschrieben habe: er baut ein 1-2 Setup aus und befindet sich aktuell schon inmitten der Welle 3 (dunkelblau in Klammer). Stopps sind schon längst nachgezogen, die Positionen also abgesichert.

Allerdings – und das müssen wir unbedingt im Hinterkopf behalten – sprechen die Indikatoren ( RSI , MACD ) eine etwas andere Sprache. Ich habe in meiner letzten Analyse auf ein Alternativszenario hingewiesen, welches noch nicht vom Tisch ist: die Korrektur ist noch nicht beendet und der aktuelle Anstieg ist lediglich eine B-Welle, die von einer C-Welle komplettiert wird. Sollte sich also dieses Szenario bewahrheiten und RSI und MACD „recht“ behalten, dann werden wir uns auf Kurse im unteren 20.000er-Bereich einstellen müssen.

Ich sage das ganz klar: ich bin kein Crash-Prophet, weise aber auf dieses Szenario hin, denn             wenn es dem Dow Jones nicht gelingt, den wunden Punkt bei 25.807 nachhaltig zu überschreiten, dann wächst die Wahrscheinlichkeit für das Alternativszenario dramatisch an. Und natürlich erst recht, wenn es den Bullen nicht gelingt, das Allzeithoch nachhaltig zu knacken.

Im folgenden Tages-Chart sehen wir die Alternative (jeweils mit alt. gekennzeichnet).


Und damit wir ganz genau wissen, wo wir uns befinden, sehen wir im Folgenden noch das Wochenchart.


Hier sehen wir ganz deutlich, dass die Korrektur absolut keine Überraschung gewesen ist, da der Dow den Trendkanal am oberen Ende fast punktgenau angelaufen hat.

Was können wir erwarten?

1. Korrektur abgeschlossen, dann Ziel bei etwa 30.000 bis 31.000 Punkten und dann empfindliche Korrektur
2. Korrektur noch nicht abgeschlossen, dann Ziel bei etwa 20.000 bis 21.000 Punkten und dann Angriff auf die 30.000er Marke. Dann aber eine mit großer Sicherheit sehr empfindliche Korrektur

Fazit

Wer aktuell nicht investiert ist, sollte das zunächst bleiben lassen (die letzten sinnvollen Einstiegspunkte waren die Bereiche um 23.000 Punkte (letztes tiefste Tief in der Korrektur) und bei etwa 24.220 (Welle 2, dunkelblau in Klammer, wie ich es in meiner letzten Analyse geschrieben habe).

Warum der Dow Jones so wichtig ist?

Er ist deshalb so wichtig, weil er als DER Indikator für den allgemeinen Gesundheitszustand unserer Weltwirtschaft m.E. am besten geeignet ist. Wir sollten ihn also immer beobachten, denn             die nächste Rezession kommt bestimmt. Idealerweise gelingt es uns, diese rechtzeitig zu benennen, um rechtzeitig Gegenmaßnahmen ergreifen zu können.

Viele Grüße und viel Erfolg

tgo
tgo
DE Deutsch
EN English
EN English (UK)
EN English (IN)
FR Français
ES Español
IT Italiano
PL Polski
SV Svenska
TR Türkçe
RU Русский
PT Português
ID Bahasa Indonesia
MS Bahasa Melayu
TH ภาษาไทย
VI Tiếng Việt
JA 日本語
KO 한국어
ZH 简体中文
ZH 繁體中文
AR العربية
Startseite Aktien-Screener Devisen-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Stock Charting Bibliothek Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Hilfe & Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Meine Support Tickets Support kontaktieren Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden