_Chartdigger_

Drama an der Börse - TENCENT MUSIC Kurs Analyse

Long
NYSE:TME   TENCENT MUSIC ENTERTAINMENT GROUP SPON ADS EACH REPR 2 ORD SHS CL A
Hallo zusammen,

andere Suchen Ostereier, ich suche Aktien und teile meine Gedanken :)
Und dabei bin ich auf eine spannende Geschichte gestoßen…

Letzte Woche mussten viele Geldhäuser, darunter Credit Suisse, Nomura aus Japan und auch die Deutsche Bank, herbe Verluste in Kauf nehmen.
Der amerikanische Hedgefonds Archegos Capital Management kann seine Schulden nicht mehr begleichen und die Banken verlieren Milliarden.
Laut Medienberichten wurde Bill Hwang, Gründer und Chef des privaten New Yorker Hedgefonds dazu gezwungen, Aktienpositionen zu Geld zu machen.
Um einen Teil der Schulden begleichen zu können, wurden Aktien im Wert von mindestens 20–30 Milliarden Dollar alleine an einem Tag an der Börse verkauft.

Die betroffenen Unternehmen hatten nichts falsch gemacht und auch keine schlechten Zahlen geliefert. Aber dieses unerwartete massive Überangebot hat dabei deutliche Spuren im Chart hinterlassen.
Die Aktien von VIACOM oder TENCENT MUSIC fielen zwischen 27% und 48% innerhalb von 2 Tagen.

Und das führt mich zu meiner heutigen Aktie Idee: TENCENT MUSIC

Die Kurse an Börsen bilden sich durch Angebot und Nachfrage. Wie es zu einem riesigen Überangebot kommen konnte, ist klar!
Aber wie sieht es auf der Nachfrage Seite aus? Es dürfte beinah unendlich viele Beweggründe geben, eine Aktie zu kaufen. Aber es lassen sich dabei zwei gänzlich unterschiedliche Ansätze ausmachen. Der Fundamentalanalyse, als unglaublich wichtigen Teil der Preisfindung, steht die technische Analyse gegenüber. Fundamental dürfte der Abverkauf keinen negativen Einfluss auf die Entscheidungsfindung der Marktteilnehmer gehabt haben. Ganz im Gegenteil ist die Aktie jetzt doch deutlich günstiger.
Die Charttechnische Situation ist dagegen stark angeschlagen. Das Ereignis steht im Chart und die vorher ungebrochenen positive Entwicklung wurde jäh beendet. Das vorher aber überhaupt ein starker bullisher Trend auszumachen war, ist an dieser Stelle für mich extrem wichtig, zeigt dieser Umstand doch, wie die Stimmung vor diesem Blackswan Event gegenüber der Aktie war.

Ich denke, es besteht einen große Chance das die Aktie momentan unterbewertet ist! Da außerdem eine starke positive Gesamtstimmung am Markt herrscht und ich das Unternehmen als "Chinesisches Spotify" extrem spannend finde, geht es für mich nun darum, einen sinnvollen Einstieg auf Basis der technischen Analyse zu bestimmen.

Die Charttechnische Situation:

- Übergeordnet befindet sich Tencent auch jetzt noch! in einem starken Aufwärtstrend.
- Mit dem Treffer am Golden-Pocket der letzten bullishen Bewegung, ist die Normalkorrektur schnell beendet worden. Aus Charttechnischer Sicht kann somit ein neuer bullisher Zyklus beginnen.
- Es lassen sich zwei Trendkanäle ausmachen, wovon der flache mehr Relevanz besitzt.
- Dieser Trendkanal sollte nicht nach unten verlassen werden, um den positiven Trend zu bestätigen

Der Plan

- Ich möchte am Kreuzsupport aus Trendlinie und Golden-Pocket eine long-Position aufbauen
- Außerdem werde ich einen kleinen Teil der Position sofort eröffnen.
- Meine Kursziele auf der Oberseite finden sich bei ca. 26/ 31 und 39 Punkten

Wie immer gilt auch hier: stell deine eigenen Nachforschungen an und verlass dich nicht auf mich!
Hast du eine andere Meinung zu dem Thema? Dann lass und darüber in den Kommentaren reden, man lernt nie aus.

In diesem Sinn,

Viele Grüße & Keep it simple!

Chartdigger
🚨🚨 NUR HIER BEKOMMST DU ALLES MIT🚨🚨

Telegram 👉 https://t.me/ChartDigger_DE

http://www.chartdigger.de

Kommentare

Sehr gute Analyse!
200 Coins
+4 Antworten
Würde mich aber nicht wundern wenn wir erst 14usd sehen
+1 Antworten
_Chartdigger_ ChrisWonka
@ChrisWonka, Das ist sicher möglich, würde aber dann meinen geplanten Einstieg zerstören :)
+2 Antworten
Vielen Dank für die Analyse! Ich hätte jedoch zur Konstruktion des Aufwärtstrendkanals eine Frage: Bist du dir sicher, dass der steilere Aufwärtstrendkanal so methodisch richtig eingezeichnet ist?
Immerhin braucht es per Definition einen Wechsel von mindestens 2 höheren Tiefs und 2 höheren Hoch, jedoch fehlt bei der Aufwärtstrendlinie der zweite Berührungspunkt.
+1 Antworten
_Chartdigger_ SnowballFinanzen
@SnowballFinanzen, na wenn wir mal ganz ehrlich sind, das sagt die Methodik über Trendlinien: Es werden zwei Punkte gebraucht um eine Trendlinie zu zeichnen und der dritte Punkt validiert die Trendlinie. In der Realität werden aber die meisten schon Punkt 3 Traden und nicht erst auf die Validierung warten. In diesem Fall habe ich die untere Trendlinie jedoch von oben projiziert. Auch das ist nicht nach Lehrbuch, aber es funktioniert aus dem gleichen Grund, aus dem Trader nicht auf die Bestätigung des Punkt 3 bei einer Trendlinie warten. Du kannst gerne ne alternative dagegen stellen, aber für mich sieht das so alles aktuell valide aus. Außerdem muss ich sagen, das die Trendlinien eher so Beiwerk sind. Wichtiger ist für mich die intakte Trendfolge und die erfolgte Normalkorrektur. MFG
+2 Antworten
SnowballFinanzen _Chartdigger_
@_Chartdigger_, Danke für die schnelle Antwort. Ich selbst sehe hierfür auch keine "Alternative", habe mich nur gewundert, weil der Trendkanal m.M.n. nicht existiert. Wenn deine Erfahrung aber gezeigt hat, dass die Strategie so funktioniert will ich da natürlich nicht dagegen halten & darum geht es mir auch gar nicht. Wollte diesen Samstag nur nutzen um was dazu zu lernen. Danke für deine Zeit.
+1 Antworten
_Chartdigger_ SnowballFinanzen
@SnowballFinanzen, Konstruktive Kritik wäre immer willkommen :) Dir noch ein Paar schöne Feiertage !
+2 Antworten
Warum kommen deine Ideen nicht im Ideen-Feed?
Interessant & Danke.
+1 Antworten
@TiBao, das habe ich mich auch schon gefragt...
+2 Antworten
Hallo,

erst einmal will gesagt sein, dass du echt klasse analysiert hast.

Ich fürchte mich nur etwas davor, dass sich da gerade ein Wimpel bildet...
dieses gilt ja bekanntlich als Fortsetzungsformation.
Was ist dein Meinung dazu?
Antworten
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender Über Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Angeworbene Freunde Coins Meine Support Tickets Hilfe Center Private Nachrichten Chat Abmelden