SnowballFinanzen

Short S&P500 - Ende der Bärenmarktrallye?

Short
SP:SPX   S&P 500 Index
Hallo liebe Trader und Investoren,

Mehr als 14 % hat sich der S&P 500 nun schon von seinen Tiefstständen erholt und notiert heute Abend (03. August 2022) bei rund 4.155 Punkten.
Ist das nun also das Ende des Bärenmarkes? Mit Sicherheit weiß das zum jetzigen Zeitpunkt keiner, aber es gibt durchaus markante Kurszonen, die Anleger im Auge behalten sollten.

So z.B. die Marke um 4.200 Punkte, auf der sich die Zwischenhochs von Anfang Juni 2022 befinden. Per Definition wäre somit der mittelfristige Abwärtstrend, der sich durch tiefere Hochs und tiefere Tiefs auszeichnet, beendet.
Sollte es dem S&P500 gelingen, über dieses Kursniveau per Wochenschlusskurs auszubrechen, könnte der Markt seinen Boden tatsächlich bereits gesehen haben.

Wie ihr jedoch bereits am Titel erkennen konntet, ist dies nicht unbedingt mein favorisiertes Szenario.
Grund dafür is u.a. , dass sich die USA aktuell, per Definition, in einem Bärenmarkt befindet. Sowohl im ersten, als auch im zweiten Quartal 2022 verzeichnete die USA ein negatives Wirtschaftswachstum von -1,6 % bzw. -0,9 %. Die Frage, ob wir in eine Rezession rutschen oder nicht, ist somit bereits beantwortet. Und da Bärenmärkte auch von Bärenmarktrallyes geprägt sind, die umso stärker ausfallen je mehr die Kurse sinken, könnte es sich auch bei der aktuellen Erholung um eine solche handeln. Das würde auch erklären, warum aktuell selbst Aktien aus der zweiten und dritten Reihe, wie z.B. eine Peloton, Coinbase & Co. durch die Decke gehen.
Auch der schon fast fahnenstangenartige Anstieg der vergangenen 2 Wochen macht eine technische Erholung mehr als überfällig.

Zu einem ähnlichen Ergebnis kommt auch die Bank of America und hat das Kursziel für den S&P 500 auf rund 3.600 Punkte festgelegt.

Für Trader ergibt sich hier ein attraktives CRV . Eine Idee wäre z.B. ein Short-Trade mit Stop oberhalb des 4.200 Punkte-Widerstands und Take Profit bei 3.750 Punkte (Unterstützungszone). Sollte sich tatsächlich eine Trendwende einleiten, kann die Position entsprechend ausgebaut und der Stop nachgezogen werden.

Hinweis: Der Verfasser dieses Textes ist bereits Short auf den S&P500 und somit evtl . nicht neutral. Keine Anlageberatung
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.