WirmachenTrader

Fundamentale Nachrichten nutzen. Management meines Livetrades.

NYSE:PBR   PETROLEO BRASILEIRO SA PETROBR
Hallo zusammen,

viele zeigen hier ihre tollen Ideen, was eine super Sache ist. Mir hilft es dabei dennoch sehr, aus richtigen Trades zu lernen und zu sehen, wie man aus Informationen bestimmte Dinge ableitet. Wie denken andere Händler?!

In diesem Beispiel habe ich ein Review von meinem Trade in PBR angefertigt. Der Trade ist zwar schon eine Woche her, aber dieses Muster finden wir jeden Tag in den US-Märkten und stellt eine meiner Strategien dar.

Ohne auf alle Einzelheiten eingehen zu können, die mir während meinen Entscheidungen helfen (lvl2, orderflow etc.), möchte ich Dir grundsätzliche Dinge zeigen.

  • 1. GAP ± 3 %. Scanne nach Gappern im Pre-Market -> In diesem Beispiel war das Gap deutlich größer (11%) als die benötigten 3%
  • 2. Relatives Volumen: Wie viel Volumen wird relativ zu einem normalen (durchschnittlichen) Handelstag umgesetzt. Auch hier können wir bereits im Pre-Market sehen, welche Aktien großes Potential aufweisen. Viele Hände, viel Interesse, viel Aktion!
  • 3. Nachrichten: Die Nachrichten sind der Katalyst für 1 und 2. Es macht dennoch Sinn sich die Nachrichten durchzulesen. Hierzu gibt es viele freie Internetseiten, natürlich aber auch professionellere Tools, die deutlich schneller sind. -> Hauptaussage der Nachricht -> Schlecht für Investoren.
  • 4. Pre-Market Aktion: 13. 40 ist ein wichtiges Level. (nicht nur im Pre-Market). Wenn wir diese Marke brechen, dann kann es ordentlich abwärts gehen! Wie weit? Hier schaue ich mir in der Vorbereitung die ATR an. Bei diesen Aktien können wir i.d.R eine 2-3 fache ATR erwarten!
  • 5. Flush während der Handelseröffnung: Hier wirds schnell. Meist flushen wir während der Markteröffnung in das identifizierte Level. Dies geht oft super schnell und basiert auf den automatischen Orders. Es ist ein schwieriges Gefühl in diese stärke zu shorten. Daher solltest Du einen Plan entwickeln, dem Du vertraust!
  • 6. RR - Durch diesen aggressiven Einstieg bekommt man sehr häufig das Tageshoch zu greifen. Bei dem Trade handelt es sich um einen Day-Swing-Trade. Wir wollen ihn also halten, bis es wirklich Gründe zum verkaufen gibt. Auch hier könnte ich bis zu 7 Gründe auflisten (Du musst entsprechende für Dich finden)

Dies waren einige Punkte, welche in dem Trade sehr gut funktioniert haben. Im Chart erkennst Du das Management, welches ich gemacht habe. Auch hier muss man nicht zu 100% zufrieden sein. Dies sollte jedem Trader klar sein. Die Frage sollte daher immer lauten: Was hätte ich besser machen können? In meinem Beispiel hätte ich noch deutlich aggressiver sein können. Der Bruch der 13 hat nochmal ein super RR Setup gegeben und ja, ich habe einen neuen Trade genommen bzw. wieder zu meiner Position hinzugefügt. Dennoch: Hier hätte ich locker die 3-fache Positionsgröße fahren können. Natürlich wäre das Risiko größer gewesen und im Falle eines Verlierers hätte ich von den bisherigen Gewinnern wieder etwas zurückgegeben.
Diese Gedanken sind dem Markt völlig egal. Die Frage sollte also einfach lauten: "Ist dies der beste Trade?" - Wenn ja -> Nimm das Risiko auf Dich.

Ich hoffe, dass ich Dir einen kleinen Einblick in den Trade geben konnte. Natürlich handelt es sich dabei nicht um eine 1:1 Anleitung für dieses Setup, dennoch solltest Du ein Verständnis davon bekommen haben, wie Trades und Ideen strukturiert sein können.

Viele Grüße
Felix von WirmachenTrader

Anbei noch der 5 Min Chart, indem ich den Trade umgesetzt habe:
Kommentar: Nochmal der Hinweis: Dieser Trade eignet sich nur für Fortgeschrittene, die mit dem Day-Trading vertraut sind und ebenfalls die notwendigen technischen (Software etc.) Voraussetzungen mitbringen.
Kommentar: https://www.wirmachentrader.de/wp-conten...

Hier der Beweis, dass dies auch ein Livetrade war :) Die Fills vom Broker im Chart dargestellt. Rot = Short, Grün=Ausskaliert
Trading System für Anfänger und Fortgeschrittene.
https://www.wirmachentrader.de