spar_ma

Ich setze auf fallende Kurse

Short
NASDAQ:NKLA   Nikola Corporation
Fundamental sieht das Unternehmen und auch der CEO nicht vertrauenswürdig aus. Es könnte bei den Untersuchungen viel Betrug aufgedeckt werden, was bei der Hystorie des Geschäftsführers nicht abwägig ist.
Sobald die Untersuchungen abgeschlossen sind wird GM sehr wahrscheinlich den noch nicht abgeschlossenen deal für nichtig erklären. Dann wird der wahre Wert des Unternehmens erkannt.

Dies ist mein eigenes Tagebuch und soll weder eine kauf noch verkaufsempfehlung sein.
Kommentar: Heute hat der CEO bekannt gegeben, dass er das Unternehmen verlässt (vielleicht sogar gegangen worden?): Ein Hinweis auf Schadensbegrenzung.

Am 3. Dez ist es Ihm sowie vielen anderen großen Aktionairen erlaubt Ihre aktien zu verkaufen. Bis dahin wird vermutlich versucht den Preis der Aktie zu halten.


Selbst wenn die Zahlen nicht schön geredet worden sind ist es schwierig das Unternehmen zu retten...

Nkla hat nun 700 Mio in cash und 1.400 Mio an Schulden die bald bezahlt werden müssen.

Alles nachzulesen in Ihren Eigenen veröffentlichen Zahlen (unter Cashbestand; 30. Juni 2020) und bei Google: geplante kosten für Ihre Produktionsstraße in Arizona (600 Mio) und dem GM-Deal (700 Mio) in den nächsten 6 Monaten.


Es kann gerettet werden, aber es ist schwierig!
Kommentar: Aus nicht bestätigten Quellen kommt hervor, dass NKLA den Deal mit BP verloren hat.
Auch Hier verliert das Unternehmen wieder erheblichen Wert in bezug auf die Infrastruktur der Tankstellen...

Kommentare

falsche aktie. der hedge der tesla-aktie war gemeint.
Antworten
der hedge ist wieder aktiv
Antworten
Heute hat der CEO bekannt gegeben, dass er das Unternehmen verlässt (vielleicht sogar gegangen worden?): Ein Hinweis auf Schadensbegrenzung.
Am 3. Dez ist es Ihm sowie vielen anderen großen Aktionairen erlaubt Ihre aktien zu verkaufen. Bis dahin wird vermutlich versucht den Preis der Aktie zu halten.

Selbst wenn die Zahlen nicht schön geredet worden sind ist es schwierig das Unternehmen zu retten...
Nkla hat nun 700 Mio in cash und 1.400 Mio an Schulden die bald bezahlt werden müssen.
Alles nachzulesen in Ihren Eigenen veröffentlichen Zahlen (unter Cashbestand; 30. Juni 2020) und bei Google: geplante kosten für Ihre Produktionsstraße in Arizona (600 Mio) und dem GM-Deal (700 Mio) in den nächsten 6 Monaten.

Es kann gerettet werden, aber es ist schwierig!
Antworten
Antworten
Die "D" 's sind Verkaufstage. Wer mag kann sich auch mal zum Vergleich meine TSLA Analyse ansehen und sich seine Meinung selbst darüber bilden.
Antworten