Balteo

MOS - Düngemittelhersteller wieder fair bewertet? Ich kaufe!

Long
BATS:MOS   Mosaic Company (The)
"The Mosaic Company ist ein amerikanisches Unternehmen, das zu den größten Düngerherstellern der Welt gehört. Es entstand 2004 durch Fusion von IMC Global und dem Düngergeschäft von Cargill.

The Mosaic Company baut Kalisalz und Phosphate ab, die zu Düngemitteln verarbeitet werden. Gemeinsam mit Nutrien besitzt Mosaic die Vertriebsgesellschaft Canpotex.

Im Dezember 2016 kündigte Mosaic an, bis 2018 den Geschäftsbereich Vale Fertilizantes von Vale übernehmen zu wollen."

Was spricht für einen Einstieg?
+ notiert an unterer Jahrzehnte Trendlinie (uT) (mit Ausnahme von Corona war dies immer ein solider Kauf)
+ aktueller drawdown als bloße Konso seit der Aufwärtsrallye 2020 - 2022
+ Kurs weist zur Unterseite ein breites Polster aus Cluster Unterstützungen auf
+ stellen ein unverzichtbares Gut für die Agrarwirtschaft her
=> hohe Preissetzungsmacht
+ MOS notiert 31 % unter seinem Fair Value (ca. 44.32 USD)
+ MOS setzt stark auf den Wachstumsmarkt Südamerika, insbesondere Brasilien (allein 46% des Umsatzes wird hier erzielt. Gerade mal 5% des Umsatzes entfällt auf China)
+ Unternehmen mit starker finanziellen Gesundheit und überschaubarer Verschuldung


Was spricht dagegen?
- Kurs droht jede große GDL zu verlieren (200W, 200D, etc.)
- MOS notiert unterhalb der letzten Fib Rückerholung, der 23er Fib von ATH 2008 zu ATL 2020 bei 35.12 USD => der Kurs sollte die Marke schleunigst wieder unter sich bringen
- Kurs ist unter pre Corona Hoch gefallen und damit in die Seitwärtsrange aus 2016 - 2019
=> zähe Seitwärtsbewegung möglich
=> breite Zone macht einen SL schwer bis unsinnig
- Evtl. entpuppt sich die Bullenflagge als eine Wolve Wave (gelb) mit Überschuss



Fazit:

Aus charttechnischer Sicht befindet sich die MOS erneut an ihrer Jahrzehnt Trendlinie, welche in der Sonderkrise Corona gebrochen wurde. Die Frage ist jetzt, wie viel Wert der Kurs dieser einen Linie noch zuordnet. Nach nun zwei Aufsetzern schwächelt der Wert aktuell. Dennoch sehe ich den jetzigen Kurs als einen geeigneten Einstieg für eine Erstposition. Sollten wir unter die uT fallen, wartet noch eine sehr breite Unterstützung darauf, getestet zu werden, aus den Jahren 1996 - 1998 sowie 2016 - 2020 und on top noch das Finanzkrisentief aus 2008 bei ca. 21.94 USD. So tiefe Kurse halte ich nur in einem Crashszenario der breiten Märkte für möglich.


Mit einer Bewertung von KGV 7,2 zum Schlusskurs 33.68 USD und einer Dividendenrendite von
ca. 2,5 % p. a. knüpft dieser Düngemittelhersteller wieder an "normale Bewertungen" vor dem UKR - RUS Konflikt an, der die Kurse diverser Düngemittel zu jener Zeit in die Höhe schießen ließ. Und das zu einer Zeit, in der die geopolitischen Risiken nicht gerade abebben. Ich will damit nicht implizieren, dass ich auf eine erneute Preisrakete im Bereich Düngemittel setze. Vielmehr sollte man sich vergegenwärtigen, wie sehr die Menschheit auf Düngemittel angewiesen ist. Von rein biologischen Anbau bekommt man die Welt einfach nicht satt, die Erträge sind dann einfach zu gering.

Da ich bereits eine Erstposition bei 33.9 USD eingegangen bin, wird diese Idee auf Long gestellt. Nichtsdestotrotz behalte ich es mir vor die Position weiter aufzustocken.

Des weiteren sehe ich ebenfalls gewisse Produkte im Portfolio der Bayer AG, die sich in die Reihe "unverzichtbar" für die Agrarwirtschaft eingliedern und verweise damit nochmal an die Idee zu diesem Unternehmen. Wir nähern uns dort nun dem Corona Tief bei 40€. Einer nicht uninteressanten Zone für Value Investoren.


Ich werde hier an entscheidenden Bewegungen Updates liefern. Ein "Folgen" lohnt sich ;)

Achtet auf euer Risiko und über ein Like würde ich mich freuen
Balteo


Quellenverzeichnis:
de.wikipedia.org/wik...i/The_Mosaic_Company