Balteo

Bayer AG - Interessanter Einstieg oder Trendbruch imminent?

Long
Balteo Aktualisiert   
XETR:BAYN   BAYER AG NA O.N.
Die BAYER AG (BAYN) - jahrzehntelang ein Deutsches Vorzeigeunternehmen bis zum Kauf von Monsanto. So könnte man den Chart zumindest deuten.
63 Milliarden Dollar zahlte der Pharma- und Agrochemiekonzern Bayer 2016 für den US-Konzern. Die damit teuerste Übernahme, die sich ein deutscher Konzern je geleistet hat.


Zum Chart:
Die BAYN zeigt seit 2020 einen zulaufenden Keil, ein symmetrisches Dreieck, zählbar von der 1 bis zur 5. Damit sind die Ziele bekannt und die Frage ist nur noch, für welche Richtung sich die BAYN sich entscheidet.

Was spricht für steigenden Kurse?

+ die uT (unter Trendlinie) weist mit gleich 4 Aufsetzern eine starke Unterstützung vor
+ ausgeprägte positive Divergenz im RSI
+ GP von ATL zur
+ aktuelle Hammer Kerze im Tagesschart (s. unten)
+ glatte 50€ als Psycho Marke
+ die Bewertung des Unternehmens liegt ca. 60 % unter seinem Fair Value
+ Abflachung der GDL (Gleitenden DurschnittsLinien)
+ Investoren suchen nach günstig bewerteten Titeln


Was spricht für einen Bruch?

- jüngste Abwärtsdynamik ist nach wie vor ungebrochen
- der Kurs notiert unter jeder entscheidenden GDL
- bricht das 50er Plateau könnte eine SL Kaskade die Folge sein
- der Kurs hat den großen Abwärtstrend nicht gebrochen (ein Abwarten kostet allerdings 40% potentielle Rendite)
- eine Korrektur im DAX 40 könnte bereits ausreichend sein um unter die uT gedrückt zu werden


Fazit:
Meiner Meinung nach lässt sich hier im kurzfristigen Zeitrahmen eine Long Position eröffnen,
welche sich zu einem langfristigen Halten wandeln kann.
Die Hammerkerze (s. unten) abzuwarten brachte einen entscheidenden Vorteil. Zum einen wurde durch die tiefe Eröffnung auf 49,45€ auf zu enge SL gelotet. Zum anderen zeigte sich, wie der RSI bereits andeutet, dass das Verkaufsinteresse auf diesem Niveau abnahm und damit auch der Verkaufsdruck. Das schützt uns allerdings wenig, sollte es erneut unter dieses Niveau fallen.

PS: Egal für welche Richtung sich BAYN entscheidet, ich werde hier an entscheidenden Bewegungen Updates liefern. Ein "Folgen" lohnt sich ;)


Achtet auf euer Risiko und über ein Like würde ich mich freuen
Balteo
Trade ist aktiv:

Der Tagesschart mit der besprochenen Hammerkerze und dem gelb hinterlegtem GP.
Kommentar:
Kurzes Update:
BAYN hat die uT verloren. Fällt per Wochenschluss die 50er Psycho Marke sehe ich hier schwarz. Aktuell ein Tanz auf sehr dünnem Eis.
Die nächste Marken wären in dem Fall dann 46€ (78er Fib) und das Corona Tief bei 44,85€.
Kommentar:
Update:
BAYN taucht nun in das Corona Tief bei ca. 45€ ein. Von hier aus sollte der Kurs eine Reaktion zeigen. Der RSI im 4-8h Chart zeigt allerdings keine nachlassende Verkaufsstärke. Im 1h bildet sich eine leichte positive Divergenz.
Dennoch ist diese Marke eine wichtige Take Profit Zone für Short Seller.
Es bleibt spannend. Im Falle eines Bounces sehe ich die 47€ für wahrscheinlich, evtl. sogar ein Retest der 50€ Plateau von unten. Letzteres erfordert allerdings einen Aufwind aus dem breiten Markt.
Kommentar:
Update:
Nachdem sich in den letzten Wochen die 40 € Marke als zäher Boden etabliert hatte, taucht die BAYN nun tief unter diese Marke, zieht ohne zucken am statistischen Ziel der zugrunde liegenden Idee vorbei und nähert sich nun dem Finanzkrisentief aus 2008 bei ca. 32,17 €.
Grund hierfür ist technisch eine Stop Loss Kaskade und aus der Newsrichtung eine weitere Klage im Glyphosat-Prozess mit einer "Verurteilung zur Zahlung von mehr als 1,5 Milliarden Dollar."
de.tradingview.com/n...:newsml_L8N3CL1IZ:0/
Trade ist aktiv:
Da ich das jetzige Niveau persönlich interessant finde bin ich bereit hier eine Erstposition mit weitem SL einzugehen. Keine Handelsempfehlung.
Long Trigger 33.15 €

Der Wochenchart zeigt das große Bild der BAYN. Wichtige Marken sind dort das Finanzkrisentief und die Fibs (ATL - ATH). Es ist dem Kurs zuzutrauen nach dem größten Tagesverlust in der Konzerngeschichte (ca. -20%) sich nun in einem interessanten Bereich (Tiefs aus 2008) zu stabilisieren. Beachtet aber unbedingt, dass aktuell in einer 5min Kerze mehr über den Tresen wandert wie sonst an einem ganzen Handelstag. Bad news werden im Schnitt in 3 Handelstagen verdaut und erst dann lässt sich bei geglätteten Wogen eine Bewertungsanpassung durch die Anleger im Chart einsehen.

Ebenso angepasst auf die neuesten Q - Zahlen ist der Fair-Value-Preis (vorher 84 €). Dieser orientiert sich mehrheitlich am Free Cash Flow.