UNIVERSITY_OF_MONEY_MAKING

GOLD LONG MÖGLICHKEIT

Long
Update zur GOLD LONG Idee.

Änderungen: Anpassung des ABC Musters im Chart.
Hinzugefügt: Neue* Mögliche Prognose für den Kurs herum ab 1790-1805* als RETEST/DECKE zur 1801-1816*.

Wir befinden uns in einer Konsolidierung. Was passiert bei einer Konsolidierung?
Als Konsolidierung bezeichnet man das Nachgeben von Aktienkursen nach einem u. U. starken, vorangegangenen Kursanstieg. Eine Konsolidierung bewirkt einen Rückgang oder auch eine Seitwärtsbewegung der Kurse.

Wir sind in richtung Short ausgelegt. In Hoffnung auf einen Rücksetzer zur 1816 – 1832 bleibt Gold weiter unter Druck.

Alles unter 1816 short in Richtung 1782 - 1770*. Alles über 1816 buy in Richtung 1822 - 1832*.

Kommentar: ein Pullback könnte durchaus möglich sein.

Kommentar: Wie an dieser Stelle bereits erwähnt, stand der Goldpreis heute unter Druck und fiel allmählich unter seinen gleitenden 50- und 200-Tage-Durchschnitt. Das Metall ist gerade auf ein neues Tagestief gefallen, während es immer näher an einen erneuten Test der wichtigen 1800er-Marke heranrückt. Die jüngsten US-BIP- und PCE-Daten waren eine der Hauptursachen für den Rückgang auf bis zu 1802,60. Der andere Faktor, der hier eine Rolle spielt, ist der weitere Anstieg der US-Staatsanleihenrenditen heute. Dies hat den japanischen Yen weiter geschwächt, was wiederum Druck auf Gold ausübt.
Kommentar: Die Konfiguration ist weiterhin negativ.
Meinung: solange 1801 einen Widerstand bildet, dominiert weiterhin die Abwärtstendenz.
Trade ist aktiv
Trade geschlossen: Stop wurde erreicht: SL HIT!
Kommentar: Der gestrige Rückfall des Goldpreises ging bis auf 1791,89 $ zurück. Der festgestellte Rückgang unter die gleitenden Durchschnitte der 50- und 200-Tage-Linie war der erste Katalysator für die spätere Ausweitung des Abwärtstrends. Die Tatsache, dass es dem Metall später nicht gelang, sich wieder über 1810 zu erholen, war ebenfalls nicht sehr positiv, und der US-Schlusskurs von gestern Abend bei 1797,43 war auch nicht sehr konstruktiv. Nach all dem gibt es gute Gründe, Gold derzeit zu halten, aber das könnte auch seinen Preis haben, und dieser Preis hat das Metall erneut untergraben - steigende US-Renditen und das Risiko eines weiteren Anstiegs. Auch der schwächere Yen hat dem Gold nicht geholfen. Ich bin sicher, dass es im Laufe des Tages noch mehr dazu zu sagen gibt. In der Zwischenzeit wurde der Goldpreis heute in einer Spanne von 1795,16 bis 1799,45 gehandelt. Im asiatischen Handel hat der Goldpreis heute eindeutig die 1800er-Marke nach oben durchbrochen. Der Goldpreis wird derzeit bei 1780,50 gehandelt.
Kommentar: Mehr dazu gibt es im nächsten Update.
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.