StefanKassing
Short

EURNZD: Bullenkorrekturlevel oder Welle C?

FX:EURNZD   Euro / Neuseeländischer Dollar
Hallo Leute,

dieser Markt ist höchst interessant, da es sich hier bald entscheiden wird, ob der Markt bereits genügend Bullen hat oder ob der Markt weiter fällt, um attraktivere Buy Entrys anzubieten.

Möglichkeit 1: der Markt hat nach dem starken Aufwärtsschwung (pinker Pfeil) eine erste Korrekturbewegung (A, fünfwellig) gemacht, die ihr Ende bei 1.63287 fand. Die danach folgende Aufwärtsbewegung könnte die Welle (B) innerhalb einer ZigZag ( ABC ) Korrektur sein. Diese Welle B darf maximal bis zum 61,8er RT und minimal bis zum 50er RT ziehen. Da das 50er Level abgearbeitet wurde, könnte das Level bei 1.71993 das Ende der Welle B sein.
Nach einer Welle B folgt normalerweise noch, um die Korrektur abzuschließen und das übergeordnete Korrekturlevel zu erreichen, eine 2. und letzte Impulswelle C. Hier gibt es folgende Extensionsziele:

1.) 1.62140
2.) 1.59462
3.) 1.58000

All diese Level wären interessante Level, um den Markt nochmal sehr viel günstiger zu kaufen und sich damit long zu positionieren.

Möglichkeit 2: der erste Down-Move bis 1.63287 ist tief genug gewesen, um genügend neue Käufer in den Markt zu locken, so dass die nächste Aufwärtsbewegung starten könnte. Für dieses Setup sollte der Bereich mit den orangenen Linien nicht geshortet werden. Dieser Bereich stellt die Korrekturlevel der vorherigen Aufwärtsbewegung dar. Alles, was darunter geht, lässt Möglichkeit 1 wahrscheinlicher werden.

Möglichkeit 3: der Markt nutzt das eben beschriebene Korrekturlevel (orangene Linien), um erneut Kraft zu tanken für höhere Highs innerhalb des Korrekturlevels mit dem Maximallevel bei 1.73958.

Ich ordne den oben beschriebenen Möglichkeiten folgende prozentuale Wahrscheinlichkeiten zu:

Möglichkeit 1/3: 70%
Möglichkeit 2: 30%

Hinweis: meine Analysen stellen keine Anlageempfehlung dar!
Jan 31
Kommentar: Möglichkeit 1/3 haben sich hier wahrscheinlich durchgesetzt
Das Bullenlevel wurde geshortet, so dass für mich jetzt das Daily ZigZag sehr realistisch erscheint und man sich vorwiegend auf fallende Kurse konzentrieren sollte.

Antworten
Hatte deine Möglichkeit 1 und 3 auch auf meinen Radar :)
Lassen wir uns überraschen wie weit die Bullen es zulassen :D
+2 Antworten
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender Shows So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Hilfe Center Einen Freund empfehlen Feature-Anfrage Blog & News FAQ - Häufige Fragen & Antworten Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Einen Freund empfehlen Meine Support Tickets Hilfe Center Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden