ThomasHartmann

Bitcoin - Folgt die nächste Abwärtswelle?

Short
BITTREX:BTCUSDT   Bitcoin / Tether
In der letzten Analyse wurde ausgiebig auf die drohende Gefahr auf der Unterseite bei der Kryptowährung Nummer eins eingegangen. Nachdem Bitcoin die 40 .000 US-Dollar-Marke aufgegeben hat kam es tatsächlich zu spürbaren Verkäufen. Es lagen teilweise Kursverluste im zweistelligen prozentualen Bereich vor. Seit dem Verlaufstief bei 32.975 US-Dollar läuft die Gegenbewegung auf die Abwärtswelle. Was kurzfristig definitiv ein guter Einstieg war muss sich mittel- bis langfristig behaupten. Nach wie vor ist die Lage beim Bitcoin unverändert, unter 40 .000 US-Dollar ist dieser als "Short" einzustufen. Die Gegenreaktion ändert hieran nichts und eröffnet eher Chancen einen guten Einstieg für fallende Kurse zu finden. Das kurzfristige Chartbild hellt sich erst mit Kursen über 40 .000 US-Dollar auf. So lange dies nicht der Fall ist, drohen nach wie vor Kursverluste auf 32.975 US-Dollar und die 30.000 US-Dollar-Marke. Übergeordnet hat sich durch den Durchbruch durch die wichtige 40 .000 US-Dollar-Marke ein Kursziel bei 20.000 US-Dollar eröffnet. Dies wäre ein schwerer Schlag für die Top-Kryptowährung und insbesondere für die Altcoins.

Fazit:
Das zuletzt vorgestellte "Short-Szenario" ist mustergültig aufgegangen. Unter der 40 .000 US-Dollar-Marke heißt es weiterhin große Vorsicht in Long-Investitionen. Die nächste Attacke auf der Unterseite kann jederzeit eingeleitet werden. Ob "Traders´Dream" zum tragen kommt wird sich zeigen. So lange die 40 .000 Marke nicht zurückerobert werden kann ist diese Variante im Vorteil.

Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.