Edgy_

Crypto Analyse: BTC; ETH; BCH; XRP; EOS; LTC

COINBASE:BTCUSD   Bitcoin / Dollar
Servus liebe Crypto Freunde, hoffe ihr hattet einen guten Start ins neue Jahr! ;)

Wir schauen uns an die großen Namen in Crypto, wo sie sich derzeit befinden. Viel Spaß beim gucken! ;)

Wenn du einen Nutzen von meiner Analyse hattest, ist ein Daumen Hoch der beste Dank, da der Mechanismus mein Video dann anderen Leuten auf der Plattform zeigt. Folge mir, damit du meine Crypto Analysen nicht verpasst! Wünsche dir ein erfolgreiches Trading. Was auch immer du tust, setze bitte deinen Stop-Loss. Bitte sei dir im klaren darüber, dass du dein gesamtes Geld auf Online-Börsen verlieren kannst.

Zur mir selbst: Weltbürger & Bitcoin Veteran. Hatte 2013 investiert bei der zweiten Rallye.
Kommentar: Peng!
Kommentar: Achtung falls ihr auf Bitfinex tradet: Wartungsarbeiten morgen ab 11 Uhr für 7 Stunden offiziell. Hat in der Vergangenheit oft für Fake-outs & Manipulationen gesorgt.
Kommentar: ETH mit wunderschöner Bestätigung SKS Formation, nachdem wir vom Keil ausgebrochen sind: Wir haben die im Video angesprochene Zielzone von 120 erreicht. Falls ihr das gespielt habt, könnt ihr hier einen Teilprofit realisieren, und mit dem Rest abwarten, bis wir die tieferen Hochs nach oben brechen/den Trend umkehren.
📈Track your metrics! http://www.edgytrading.io

🎓 Join the mentorship: 🎥 10-Hour Video Education 📊 Complete Setup of Trading Metrics 🙌 2-Month Mentorship 💎 Lifelong Access

https://www.edgy.trading/pages/mentorship
Gute Analyse. Mittlerweile ist ein Ausbruch nach oben passiert.
+1 Antworten
Edgy_ AustrianView
@AustrianView, Danke dir! ;) Jo, Ausbruch ist passiert, aber die Bullen müssen Fortsetzung sehen, Fall unter 4.000 psychologisch wär nicht gut. Wird auch durch die Downtime von Bitfinex beeinflusst werden.
+2 Antworten
@Edgy_, sehe ich auch so. Die Downtime von Bitfinex sehe ich als vernachlässigbar ein, da Bitfinex nicht maßgeblich zum Volumen beiträgt und in der älteren Cryptocommunity einen schlechten Ruf genießt. Denke da wird von einem speziellen Analysten hier viel mehr auf Bitfinex fixiert, als irgendwie rational..

Ich sehe dem Jahr 2019 sehr positiv entgegen -- kann ein erneutes Testen des derzeitigen "Bodens" bei 3200$ aber sicher nicht ausschließen.

Was mich Bullish stimmt:
- Adoptionnews (Unique-Wallets, Wallet-Distribution, USD-Transaction-Value/Day, Lightning-Verbreitung..)
- BAKKT launch am 23.01
- Preis == Average Miningcost derzeit, hashrate nicht mehr stark am sinken
- Transaction-Fees auf 3-Jahres-Tief
- Troubled Economies (Lira, Bolivar, Chilenische Pesons, Argentinische Pesos..) sind schon letztes Jahr auf den Geschmack von Crypto gekommen, jetzt umso mehr.
- Bitcoin BlockHalving in 500 Tagen, Litecoin in 200 Tagen (Einpreisung sollte bei Bitcoin spätestens einige Monate davor passieren, diesmal wahrscheinlich noch früher) (Angebotsreduktion um 50%!)
Antworten
Edgy_ AustrianView
@AustrianView, 1/ Zunächst mal: ich weiß wen du meinst, und gebe dir diesbzgl. 100% Recht. Es gibt hier (v.a. in der englischsprachigen TradingView-Community) 2 Problemkinder: Einmal die Moon- & Lamboboys, und einmal die FUD-Meister. Genauso wie bei Links- und Rechtsradikalen, repräsentieren diese Leute nicht den gesunden Menschenverstand, sondern versuchen alles in die Extreme zu ziehen. Bitcoin muss also entweder zum Sternenhimmel, oder in der Hölle schmoren. Jeglicher FUD-Artikel, der dann die Untergangs-These bestätigt, wird hier verlinkt wenn er nicht bei 3 aufm Baum ist: ohne dass man selbst überh. die Zeit hätte es nachzulesen,rotzt man es also schon mal raus. Es ist mir vollkommen unverständlich, dass dieser Content vom TradingView Kern Team einfach durchgelassen wird. Am schlimmsten waren aber die Lambo-Boys auf der US-Seite mit ihren 'BITCOIN 9939349 % LONG BUY NOW', dank denen dutzende Crypto-Investoren jetzt in den Miesen sind.

Bzgl. Bitfinex: Dass die einiges angestellt haben steht außer Frage, auch wenn man denen das niemals wird nachweisen können. Warum sonst nehmen sie keine US-Bürger als Kunden auf, und verstecken sich in Asien? Warum kann der CEO nicht genauso wie der CZ von Coinbase oder der Brian Armstrong von Coinbase auf Konferenzen auftreten und seine Meinung sagen? => Leute, die vorm FBI & sonst wem auf der Flucht sind, kann man nicht vertrauen.

=> Daher hat das selbstv. auch einen Einfluss auf den Preis, siehe eindeutig unterstrichen durch das Premium. Es geht hierbei nicht um die HODler in erster Linie, sondern um die Trader, für die ist das extrem wichtig.

D.h. also, wenn ich nicht weiß, wieviel von dem Anstieg von 1.000 auf 20.000 reale Nachfrage war, dann kann ich anhand von Fundamentaldaten/dem Umfeld schlecht einschätzen, wohin es jetzt geht. Wenn der Großteil des Anstiegs lediglich auf Pump geschehen ist, war es für die Großbanken ein gefundenes Fressen: Dann haben sie geshortet was das Zeug hält, und nun haben wir das Ergebnis: Der Markt hat mittlerweile klar gesprochen und die 6.000 abgelehnt. Seit Februar sind wir immer wieder auf die 6, und haben sie nicht halten können, und letzten Endes in einem absteigenden Dreieck gebrochen:

Es ist klar, dass wir jetzt nicht schnurstracks über die 6.000 schießen werden, wir müssen erst einmal im Wochenchart tiefere Hochs bilden, und diese im Besten Fall dann nach oben auflösen: das würde sich mindestens einige Monate hinziehen. Kurzum: Den Preis kann niemand, vor allem nicht in diesem manipulierten Umfeld, logisch irgendwie erklären oder voraussagen, das einzige was uns bleibt ist zu sehen, wie der Markt bei den unterschiedlichsten Preisen ab jetzt reagiert, welche Formationen er bildet, ob er die 6.000 z..b überh. in Angriff nimmt.
+1 Antworten
@Edgy_, 2/ Das hat aber alles mit der Fundamentalen-Welt recht wenig zu tun, wie du richtigerweise sagst. Den echten HODLern, den echten Blockchain-Entwicklern, ist der Preis meist schnuppe: die machen munter ihr Zeug weiter.

Ich halte da immer Ausschau nach den seriösen Investoren wie Andreessen Horowitz oder Union Square Ventures: Das waren die Erstinvestoren von Facebook/Twitter/Coinbase/Airbnb, und sind auch in der Crypto Welt stark engagiert. Andreessen Horowitz hat sogar einen Crypto Fund aufgesetzt. Da unterstützen sie u.a. 0x, die ja alles tokenizen wollen, basierend auf Ethereum. Andreessen Horowitz war es auch, die Coinbase damals unter die Arme gegriffen hatten zu schlimmsten FUD-Zeit nach der Mtgox Pleite.

Also Fazit: Die guten Investoren, sind von Anfang an mit im Boot, und gehen auch im Bärenmarkt nicht raus: genau im Gegenteil, da hat man die nötige Ruhe, sein Zeug zu entwickeln, geht mir gerade genauso. Freue mich jedenfalls, dass es mit dir hier auch einen 'Austrian' gibt, viele Grüße aus München mein Bester! ;)
+1 Antworten
@Edgy_, Die 1001 Tode des Bitcoin und der Blockchain... :) Servus :)
+1 Antworten
@Edgy_, sehr tiefe, sehr rationale Antwort. Ich ziehe mit! :)
+1 Antworten
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Hilfe holen Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Hilfe holen Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden