Andre_Stagge

Kommt jetzt der Kater nach der Party

Short
COINBASE:BTCUSD   Bitcoin / Dollar
Bitcoin fällt in den größten Intraday-Rückgang seit Februar – Flash Crash? Hier stehen die Gründe. Am Wochenende stürzte Bitcoin um fast 20% in die Tiefe. Das war seit mehr als sieben Wochen der größte Rückgang und das nur kurz nach seinem Allzeithoch.

Intraday ging es heute – am Sonntag – ganz schön Bergab für BTC . Bis auf 51.700 USD ging es nach unten bis die Kurse sich wieder etwas erholen konnten. Äther, der zweitgrößte Token, fiel um fast 18%, bevor die Verluste reduziert wurden.

In mehreren Online-Berichten wurde der Einbruch auf Spekulationen zurückgeführt, wonach das US-Finanzministerium möglicherweise gegen Geldwäsche vorgehen könnte, die über digitale Vermögenswerte durchgeführt wird. Das könnte ähnliche wie der Türkei die Handelbarkeit von BTC einschränken. Dies Gerüchte prallen auf ein sehr positives Sentiment und lösten einen Flash Crash aus.

Bitcoin erreichte letzte Woche ein Rekordhoch von 64.869,78 USD. Durch den Börsengang von Coinbase wurde die Euphorie weiter geschürt. Dogecoin , ein Token, der eigentlich als Witz gedacht war, wurde von Elon Musk und Mark Cuban per Twitter gepusht. Daraufhin legte Dogecoin am Freitag um mehr als 110% zu, bevor er am nächsten Tag fiel. Der handel war so intensiv, dass Trader auf der Plattform Robinhood wieder mit ausfällen zu kämpfen hatten.

Der Vorsitzende der FED, Jerome Powell, sagte letzte Woche, Bitcoin sei "ein bisschen wie Gold", da es eher ein Mittel zur Spekulation als zur Zahlung sei. Die Präsidentin der Europäischen Zentralbank, Christine Lagarde, zielte im Januar auf die Rolle von Bitcoin bei der Erleichterung krimineller Aktivitäten ab und sagte, die Kryptowährung habe „lustige Geschäfte“ ermöglicht.
Jede Woche wertvolle Informationen zum Thema Investment und Trading. Außerdem stelle ich profitable Handelsstrategien vor, mit denen Du einfach an der Börse Geld verdienen kannst.📈
-->
SEI KOSTENLOS DABEI
-->
https://www.andre-stagge.de/newsletter/
❤️️

Kommentare

Hallo Andre
Der ganze Krypto Sh..t ist ein riesen Betrug,Manipulation und Geldwäsche
hier werden viele Ahnungslose Schafe bald ordentlich ausgenommen wie 2018
nur noch schlimmer.
Bereichern werden sich hauptsächlich Börsenbetreiber und vor allem die Betrugsbande
von Bitfinex /Ifinex die ungedeckte,wertlose Tether(USDT)
ohne ende druckt ,und damit den Kryptowährungsmarkt manipuliert .
Ein Pump und Dump Schema .
Das Pump/Dump Schema geschieht immer an entscheidenden Chartpunkten.
Mittlerweile werden alle paar Tage 4-5 Milliarden Tether gedruckt.
Alleine seit März 2020 bis dato wurden 46 Milliarden Tether gedruckt .
Im umlauf sind bereits 50 Milliarden Tether (gedeckt durch heiße Luft) .
Um den Betrug ausführlich zu beschreiben fehlt mir die Zeit .

Wäre schön wenn die breite Öffentlichkeit darüber informiert wird .
Was anscheinend nicht passiert, das ganze Schneeballsystem wird von wichtigen Institutionen
aus der EU,USA und China toleriert.

Nähere Infos zu dem oben Beschriebenem gibt's auf folgenden Twitter Accounts(Benutzer)
die den massiven Betrug schon lange aufgedeckt haben!

@usdcoinprinter
@whale_alert

@librehash Rosh Gadol
@LucaLand97
@CryptoWhale
@RealWillybot
@CasPiancey
@Bennett Tomlin
Antworten
@John465
Deswegen ist mein Stablecoin BUSD
und nicht USDT, weil dieser 100% gedeckt ist und Reguliert ist.
https://www.binance.us/en/busd
Antworten
@John465, in welcher Welt lebst du, meinst du jemand interessiert es? Das es teilweise wirklich so ist, und das die einfach eine Strafzahlung geleistet haben und alles ist gut, das ist alles klar. Aber sogar wenn die Leute wüssten das es 100% stimmt, würde es niemanden interessieren. Meinst du die Leute sind bei Bitcoin weil die Bitcoin/bzw. die Blockchain Technologie so gut finden, die meisten sind nur da weil die gierig sind und schnelles geld haben wollen, bestes Beispiel Dogecoin.
Antworten
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender Über Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter