WernerderChamp

Bitcoin - Boden oder weitere Lows

BITFINEX:BTCUSD   Bitcoin / Dollar
Seit Jahresbeginn wurden sämtliche Pumps immer von einer sehr starken fallenden Resistenzlinie abgefangen, die Sell Offs hingegen von einem starken Support zwischen 5.600 und 5.800 und bei 6.150. Ende November bzw . Ende Dezember erreicht die Resistenz diese Zonen. Bitcoin             muss sich also nun entscheiden ob es nun aufwärts geht, oder erstmal abwärts.
Bis zum Ausbruch im Mai 2017 blieb Bitcoin             stets im markierten Kanal. Es ist daher wahrscheinlich das es Bitcoin             dorthin zurückziehen wird, bevor ein neuer Bullrun startet.

Szenario A:
Viele kleinere Trader werden eine Wiederholung des letzten Jahres erwarten. Daher sollten wir gegen Ende Oktober - Anfang November einen kleinen Bullrunn sehen, der dann durch einen Sell-Off kassiert wird (Bullenfalle)
An den Supports 6.150, 5.800 und 5.600 werden vermutlich starke Spikes entstehen, die jedoch nach spätestens 3-5 Tagen wieder verkauft sind. Wenn die Supports fallen folgt dann die entgültige Kapitulation. Panik bricht aus da es kein zweites 2017 geben wird und es folgt ein starker Sell-Off. Nach dem Sell-Off wird sich Bitcoin             bei etwa 4.800$ wieder fangen, es kann jedoch auch bis 4.200$ runter gehen (dort ist ein weiterer Support). An der hier markierten Unterkante des Langzeitkanals sollte sich dann ein Boden bilden, von dem aus es zu Beginn 2019 wieder aufwärts geht. Von dort aus könnte dann ein neuer Bullrun starten.

Szenario B:
Stattdessen könnte jedoch auch eine Bärenfalle entstehen und der Kurs bereits vor einem Spike in die Supportzone rutschen. Von dort aus wäre ein Durchbrechen der Resistenz möglich.
Jedoch könnte so auch eine größere Bullenfalle entstehen.

Welches Szenario auch eintritt, achtet auf jeden Fall auf Signale und fomot nicht rein wenn Bitcoin             spikt. Um einen Trendwechsel zu bestätigen müsste Bitcoin             momentan mindestens das letzte High, also 7.400$ erreichen und halten. Solange die Resistenz nicht fällt sind wir weiterhin im Bärenmarkt, auch wenn ein Ausbruch jederzeit möglich ist.


Kommentar: Bitcoin nähert sich der unteren Linie an, bis jetzt ohne einen Ausbruch oder Sell-Off. Das Pattern der letzten Wochen, mit einem kleinen Pump, der in den nächsten Tagen vollständig wieder verkauft wird setzt sich fort, das Volumen und die Amplitude fallen dabei aber stark ab.
Das deutet darauf hin, dass der nächste Ausschlag massiv werden wird, jedoch auch das eine gewisse Unsicherheit herrscht. Ein Breakout ist nicht unwahrscheinlich, sollte aber relativ schnell wieder verkauft sein
Kommentar: Der erste Ausbruchsversuch ist gescheitert. Der Ausschlag wahr wie erwartet sehr stark wurde jedoch abgefangen bevor es kritisch wird. Wir sind weiterhin in der Range, die Entscheidung in welche Richtung es geht ist erstmal verschoben.
Es bleibt weiterhin spannend.
Kommentar: Krasser Stängel durch die Range, wurde jedoch relativ schnell wieder verkauft.
Nach einem Durchschlagen der Range kam bis jetzt immer ein Kurs unter 6.000

Szenario A scheint einzutreten, jedoch deutlich impulsiver und schneller aufgrund mangelndem Volumen
Kommentar: Nachdem sich die Tether-Mania etwas gelegt hat, korrigiert Bitcoin weiter nach unten. Es sind zwar weitere Spikes möglich, der Trend sollte in den nächsten Tagen jedoch erstmal abwärts sein
DE Deutsch
EN English
EN English (UK)
EN English (IN)
FR Français
ES Español
IT Italiano
PL Polski
SV Svenska
TR Türkçe
RU Русский
PT Português
ID Bahasa Indonesia
MS Bahasa Melayu
TH ภาษาไทย
VI Tiếng Việt
JA 日本語
KO 한국어
ZH 简体中文
ZH 繁體中文
AR العربية
HE עברית
Startseite Aktien-Screener Devisen-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Stock Charting Bibliothek Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Hilfe & Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Meine Support Tickets Support kontaktieren Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden