DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Freitag, den 29.10.2021

XETR:3XJN   XDAXDAX
Unser Dax hat sich zum Donnerstag ganz schön an die 15670 geklammert und wollte sie einfach nicht los lassen. zum Oktober-Abschluss dürfte damit nun der Flaggenbruch im Fokus stehen.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 16120, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: neutral bis positiv
Tendenz: seitwärts
Grundstimmung: Erholungsbereich maximal ausgenutzt, über 15700 wieder positive Chartlage

Zum Donnerstag hatte unser Dax nun durchaus die Chance die kleine begonnene Abwärtsbewegung unter 15670 noch etwas auszudehnen. Dabei eignete sich die 15640 gut als Unterstützung, interessanter wäre aber der Bereich zwischen 15610 und 15560 gewesen. Auch als Zone um das Donnerstags-typische hin und her anzustoßen. Das Gegenstück oberhalb lag bei 15730 / 15750 die sicherlich nach unten auch gut verteidigt werden sollte. Da unser Dax zum Donnerstag gerne mal zur Seite ausschlägt hatte ich den Fokus primär auf 15730, 15670 und 15610 gelegt. So das gestrige Fazit.

Die 15730 hatte er dann schon vorbörslich gesehen und sich dann im regulären Handel fast den ganzen Tag mit der 15670 beschäftigt. Zwar sahen wir unterhalb mal die 15640 aufblitzen, für 15610 reichte es dann aber doch nicht. Von der Formation her zeigt sich nun immer mehr die Flagge im Stunden-Chart wie sie auch einem Lehrbuch entstammen könnte. Sollte unser Dax die nach oben brechen mit Überwinden von 15700 würde das wieder Platz bis 15750 und 15780 öffnen, aber eben auch den Weg wieder rein in die Trendfortsetzung ebnen hoch zur 15800, 15830 und 15940. Damit dürfte die 15700 recht wichtig werden am Freitag. Dort möchte ich dann aber auch gut Stoßkraft nach oben dann bitte sehen.

Sollte er hingegen schwach reinstarten und nochmal unter 15670 abtauchen, würde ich die 15610 nochmal in den Fokus stellen. Dreht er sich dort dynamisch hoch dann sind 15700 und der obere Flaggenbruch auch später noch möglich. Fällt er aber durch, durch die untere Flaggenkante um 15610, dann dreht sich der Chart allmählich wieder negativ ein und gibt auch dann mehr Spielraum unten wieder zurück. Muss so aber auch erstmal kommen dann. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der MA5R6W KO: 14265 und der GH30RH KO: 14655 und für Abwärtsstrecken der CU9QRK KO: 16525 und der JN6ZJB KO: 15815.

Fazit: Nachdem sich unser Dax auch zum Donnerstag stark zurückgehalten hatte, steht es dem Freitag nun frei die bullishe Flagge auf Stunden-Ebene aufzulösen. Gelingt es ihm, diese bei 15700 nach oben zu verlassen, öffnet das wieder Chancen zur 15750 / 15780 und dann auch weiter rein in die Trendfortsetzung zur 15940 hoch. Sollte er schwächer reinstarten, dürfte er sogar kurz noch auf 15610 Schwung holen. Unter 15600 will ich ihn aber nicht sehen, das würde sonst den Chart sonst wieder negativ eindrehen.