DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 02.02.2022

XETR:3XJN   XDAXDAX
Unser Dax hat gut Theater dabei gemacht, sich am Dienstag von der 200-Tagelinie zu lösen. Schlussendlich gelang es ihm aber wieder darüber zu schließen.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 16775, 16490, 16230, 16180, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: neutral
Tendenz: unter 15990 noch weiter Abwärtsrisiko drin
Grundstimmung: Doppeltop steht noch im Tageschart

Unser Freund notierte seit gut sieben Handelstagen unter der 200-Tagelinie wie zuletzt im Dezember 2021. Damals schoss er am achten Tag gut 450 Punkte nach oben um sich wieder über die 200-Tagelinie rauszustellen. Zum Dienstag lag die nun zwischen 15610 und 15620. Sollte es unser Dax schaffen sich darüber zu stellen, sollte das Raum bis 15750 / 15780 und selbst 15900 öffnen. Sollte er die aber nicht stehen können und daran sehr hart nach unten abprallen, sollte das Rückläufe bis 15460 / 15410 öffnen. So das Fazit von gestern.

Gesehen haben wir zwar keine 450 Punkte nach oben, aber immerhin eine Rückeroberung der 200-Tagelinie. Damit hat er wie im Dezember letzten Jahres nicht mehr als 7 Tage im negativen Chart-Raum durchgehalten. Da einige Marktteilnehmer das durchaus als Entspannungssignal werten könnten sollte man zum Mittwoch nun noch den Sprung in die 15750 / 15780 einplanen. Dort liegen gleich mehrere charttechnische Merkmale, die auch ein Eindrehen erwirken können. Dreht er in dem Bereich aber nicht ein, wäre darüber sogar noch Raum rein in die 15880 / 15940.

Unten muss man sagen, wird er momentan einfach noch zu oft wieder hochgekauft und gen Tageshoch fixiert, dass ich Short-Motivation tatsächlich erst unterhalb von 15550 ausleben lassen würde wollen. Kippt unser Dax nämlich mal unter 15550 raus, sind in der Folge auch wieder 15460 und 15410 erreichbar. Das muss dann aber eben auch erstmal passieren. Bleibt er weiter so souverän wird er wohl eher dann die 15750 / 15780 anpeilen. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken gilt also der GH30RH KO: 14750 und der MA4UJ3 KO: 14000 und für Abwärtsstrecken der CU9QRK KO: 16370 und der JN8BH5 KO: 17095.

Fazit: Unser DAX hat zum Dienstag wieder die 200 Tagelinie erreichen können. Das kann durchaus nun wieder Käufergruppen mobilisieren und unseren DAX hoch zur 15750 / 15780 ziehen. Sollte er in diesem Bereich nicht abdrehen, wäre sogar denkbar, dass er sich noch bis 15900 durchkämpft. Unterhalb würde ich die Begrenzung bei 15550 ansetzen. Diese möchte ich erst unterboten sehen, bevor ich Short-Motivation entfalte. Fällt er unter 15550 würde dies nämlich 15460 und 15410 wieder als Ziele aktivieren. Alles was über 15550 bzw. eher über 15610 passiert, also über der 200 Tagelinie, hat für mich eher eine Tendenz Richtung 15750 und höher.