DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Dienstag, den 14.12.2021

XETR:3XJN   XDAXDAX
Am Dienstag hat unser Dax vielleicht mit etwas zu viel Gas versucht aus der Kurve zu beschleunigen. Nun steckt er schon wieder im Sand fest.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 16775, 16490, 16230, 16180, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: neutral
Tendenz: seitwärts
Grundstimmung: 200-Tagelinie wieder eingenommen, vorerst

Sollte unser Dax zum Montag am Ball bleiben waren oberhalb von 15670 nun 15750, 15830 und 15925 / 15950 als nächstes erreichbar. Ich hatte daher alles was über 15670 rausging erstmal positiv werten wollen. Im Extrem sollte er dann sogar bis 16060 / 16100 durchrennen können. Unterhalb war es da schon deutlich schwerer Signale zu setzen. Im Grunde hätte er schon den Start vermasseln und sich unter 15530 legen müssen, also unter den Freitag drunter. Sollte ihm das gelingen, waren dann 15460 und das offene Gap bei 15410 als nächsten Stationen dran. So das Fazit für den Freitag.

Gesehen haben wir durchaus einen willigen Dax der sich nach etwas ängstlichem Start über die 15670 geschoben bekam, die 15750 abarbeitete und sich dann allerdings bei 15780 zu tief in den Sand grub. Im Rückfall bewies er dann kein breites Kreuz und gab die gesamten Tagesgewinne direkt wieder ab und legte sich sogar noch unter den Freitagsschluss. Unterm Strich als schon eine recht unsichere Nummer die er da geschoben hat. Bleibt die Unsicherheit zum Dienstag dürfte ihn das nun nochmal unter den Montag schieben, so bis 15550, aber auch 15460 und 15410 wäre da denkbar. In der Zone zwischen 15460 / 15410 würde er aber durchaus nochmal eine technische Chance bekommen sich aufzudrehen. Alles was tiefer geht wird sonst kritisch.

Damit liegt der Fokus zum Dienstag nun erstmal wieder unten. Sollte unser Dax aber überraschend gar nicht unterhalb der 15600 tendieren und sich einfach direkt wieder zurückpressen, wäre die alte 15670 / 15700 erstmal wieder guter Anlaufpunkt und alles was dann wieder über 15700 geht, öffnet auch wieder Raum bis 15750, 15830 und 15925 / 15940. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken gilt also der GH30RH KO: 14700 und der MA4UJ3 KO: 13950 und für Abwärtsstrecken der CU9QRK KO: 16450 und der JN8BH5 KO: 17175.

Fazit: Unser Dax fing am Montag ängstlich an, dreht dann stark auf, konnte diese Stärke aber nicht über den Nachmittag halten und verteidigen. Am Ende endete das Ganze noch unter dem Freitagsschluss. Bleibt das unsichere Auftreten nun auch zum Dienstag erhalten, sollte man unseren Dax durchaus nochmal unter den Montagstiefs einplanen. 15550 wäre eine Idee, besser wären aber wohl 15460 oder auch der Gapclose bei 15410. Dreht er sich oberhalb von 15400 wieder hoch, egal ob von 15550 oder 15460 oder 15410 würde ich ihm schon nochmal gute Chancen einräumen hoch zur 15750 zurückzueilen und auch höher bis 15830 und 15925. Erst wenn 15400 fällt, trübt sich dann unser Chart wieder recht ordentlich ein und holt direkt wieder den Angstfaktor der Vorwoche aus der Schublade.