jenaparadies

Covestro long

Long
XETR:1COV   COVESTRO AG O.N
Ebenso wie BASF konnte auch Covestro mit Quartalsergebnissen und Ausblick überzeugen. Mit einem KGV von 6.8 ist Covestro historisch günstig (mit Ausnahme 2018 lag das KGV zwischen 8 und 21), auch wenn die Kurse stark gestiegen sind, aber ebenso ist auch der Gewinn stark gestiegen, was den Kursanstieg rechtfertigt. Seit Januar 2021 bewegt sich Covestro seitwärts in einer Range zwischen 51€ und 60€.

Mit einer regulären bullischen Divergenz zum Volumen ist der Kurs vor wenigen Tagen über eine kurzfrisitge Abwärtstrendlinie im H1 gesprungen, hat eine kleine Bullenflagge gebildet, ist weiter gestiegen, hat wieder eine kleine Flagge in Form eines Dreiecks gebildet und ist dann über eine mittelfristige Abwärtstrendlinie gesprungen. Dann folgte ein Pullback auf diese Trendlinie bei etwa 56€. Im größeren Bild erkennt man seit Juni höhere Tiefs innerhalb der Konsolidierung, was darauf hindeutet, dass die Konsolidierung bald vorbei sein könnte.

Die Kursziele der Analysten liegen zwischen 55€ und 90€, wobei nur ein Analyst die Kurse bei 55€ sieht, im Schnitt liegen sie bei 69€ (Kursziele).

Ein long Einstieg innerhalb einer Konsolidierung ist oft nicht ratsam, aber mit einem engen Stopp abgesichert ist es durchaus einen Versuch wert. Das steigende Handelsvolumen unterstützt die aktuelle Aufwärtsbewegung. Ein Stopp bei 54€ sichert die Position ab.

Trade ist aktiv: Covestro setzt sich über die Supplyzone bei 56€ und markiert ein neues Hoch bei 58.50€, das nun eine Supplyzone darstellt. Außerdem hat sich möglicherweise eine Trendlinie (grün) etabliert. Im H1 zeigen auch alle EMAs nach oben und der Kurs hält sich darüber, insbesondere über dem EMA200.