Kondratieff Welle

Kondratieff Welle

Die Kondratieff-Welle, die auch als K-Welle oder ‘Long Wave’ bekannt ist, ist ein, alle Märkte betreffendes, Zyklus-artiges Phänomen, das von dem Ökonomen Nikolai Kondratieff vor etwa einem Jahrhundert beschrieben wurde. Kondratieff fand Evolutionsphasen und Phasen selbstständiger Korrektur in kapitalistischen Ökonomien, die Teil eines regelmäßigen, sinusförmigen Zyklus waren. Die Wellen können 45 bis 60 Jahre andauern und bestehen aus drei Phasen, die sich wiederholen: Expansion, Stagnation und Rezession. Diese Phasen sind mit sozialen Verschiebungen und Stimmungsänderungen verbunden, die das Handeln der an der Weltwirtschaft beteiligten Personen beeinflussen und für wachstumsstarke und wachstumsschwache Perioden verantwortlich sind.

Diese Theorie wurde im Laufe der Jahre verfeinert und bestand den Test der Zeit. Jeder Kondratieff-Zyklus entspricht einem Zeitraum enormen Wandels mit neuen Industrien, in denen neue Berufe entstehen. Es wird allgemein angenommen, dass wir derzeit in der fünften Welle sind, die vor allem durch Informations- und Kommunikationstechnologie angetrieben wird. Die Anleger versuchen, den Beginn der sechsten Welle basierend auf den von Kondratieff aufgeführten Eigenschaften zu identifizieren, um diese dann nach oben zu reiten.
DE Deutsch
EN English
EN English (UK)
EN English (IN)
FR Français
ES Español
IT Italiano
PL Polski
SV Svenska
TR Türkçe
RU Русский
PT Português
ID Bahasa Indonesia
MS Bahasa Melayu
TH ภาษาไทย
VI Tiếng Việt
JA 日本語
KO 한국어
ZH 简体中文
ZH 繁體中文
AR العربية
HE עברית
Startseite Aktien-Screener Devisen-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Stock Charting Bibliothek Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Hilfe & Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Meine Support Tickets Support kontaktieren Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden