DCT-Trading

Unterricht: Technische Analyse vs. Fundamental Analyse +Beispiel

Ausbildung
BINANCE:XRPUSDT   XRP / TetherUS
TECHNISCHE ANALYSE VS FUNDAMENTALE ANALYSE


Servus zusammen,
Anbei möchte ich ein Thema aufgreifen, welches ich für sehr wichtig halte und um das viele verschiedenen Ansichten gibt.
Der Chart bezieht sich dabei auf ein Beispiel welches im Text vorkommt.



Der Chart ist das einzige das für mich zählt, alle Informationen sind im Chart ersichtlich.

Jetzt gibt es bestimmt den einen oder anderen Leser der sich denkt
„Ja aber wenn doch eine ganz besondere News (zB. ETH 2.0 ) angekündigt wird dann wirkt sich das auf den Preis aus“
Ja das ist richtig und dem stimme ich auch voll und ganz zu, aber was soll sich für mich dadurch ändern? Wenn nun Nachrichten erscheinen die einen großen Einfluss auf den Coin/Token haben, so gibt es in der Regel 3 mögliche Auswirkungen:

1. Der Preis explodiert, viele kaufen den Coin/Token aufgrund der positiven Nachrichten.
2. Der Preis sinkt drastisch aufgrund der schlechten Nachrichten (siehe XRP und SEC)
3. Der Preis mach keine unerwarteten Bewegungen (Die Informationen sind bereits eingespeist)


Welcher dieser Punkte ändert nun also meine Vorgehensweise oder hat Einfluss auf mein Handeln? An und für sich keine, aber warum?

Ich trade den Chart, ich handle das was ich sehen kann, für meinen Teil sind das also Formationen.

Sollte nun eine Nachricht wie in Fall 1 erscheinen, so gibt es meist ewig große grüne Kerzen, diese werden meist deshalb so groß weil viele unsystematische Händler FOMO bekommen und auf den Zug aufspringen.
Nach dieser Phase beginnt der Preis sich einzupendeln dies kann je nach Auswirkung seine Zeit dauern. Er konsolidiert also. (Du weißt nicht was eine Konsolidierung ist? Ich habe dazu hier auf Tradingview ein Tutorial geschrieben, schau einfach auf meine Profil mal nach)
Während er konsolidiert bildet er in der Regel eine Formation die ich wieder handeln kann, nun bin ich also wieder an dem Punkt wo ich beginne zu traden, es hat sich also nichts geändert.
Es kann natürlich sein, das sich bereits eine Formation gebildet hat oder man vielleicht sogar bereits in einem Trade ist, noch besser man profitiert also von dieser „Unvorhergesehenen starken Bewegung“ , hier ist es wichtig die korrekten Ausstiegsstrategien anzuwenden.


Das gleiche gilt für Punkt 2 in einem Bärenmarkt.


Sollte jedoch Punkt 2 in einem Bullenmarkt auftreten, so ändert sich ebenfalls nichts, da ich sowieso nur IN TRENDRICHTUNG trade und so etwas wäre ein Short trade im Bullenmarkt. Es bleibt also alles gleich.


Und Punkt 3 passiert regelmäßig ohne das der Trader es mitbekommt, es gibt viele Nachrichten rund um verschiedene Assets meist täglich oder wöchentlich die aber nichts am aktuellen Kurs verändern, da diese Informationen bereits eingepreist sind. (Dies passiert meist aufgrund einer Erwartungshaltung der Händler an ein bestimmtes Asset)


Anbei ein im Chart ein Beispiel zu Ripple, dieses Beispiel bezieht sich auf Fall 2 wir befinden uns in einem Bullenmarkt und es folgen schlechte Nachrichten, XRP bildete nach dem Ausbruch aus einer sehr großen Flagge eine weitere Fortsetzungsformation genauer ein bullischer Wimpel, ich als systematischer Trade habe also eine Order über diesem Wimpel, sollte diese nun ausgelöst werden, Super der Trade läuft der Stop ist unterhalb der Formation.

Die Formation löste sich aufgrund der Nachrichten zur Anklage der SEC bärisch auf, der Kurs begann zu fallen. Dies ist zwar interessant, jedoch kein Handlung Signal da dies nicht in Trendrichtung passiert.




Und ab diesem Punkt unterscheiden sich meiner Meinung nach Spekulanten von Tradern:

Ich springe hier NICHT auf einen SHORT Trade auf, da ich hier keine Systematik habe die ich anwende. Es gibt Charttechnisch keinen Grund FÜR MICH zu handeln.

Hinweis:
Ich beziehe alle Aussagen auf MEIN Tradingsystem in MEINEN Zeiteinheiten (H4,D1), es gibt mehr als genug die zB in einer untergeordneten Zeiteinheit handeln und für die nun ein Trendumschwung stattfand, dieser Trader können natürlich Short Trades eröffnen, da sich hier für sie auch die Trendrichtung geändert hat. Ebenso bildeten sich Fortsetzungsformationen in den untergeordneten Zeiteinheiten.



Technisch vs. Fundamental


Die Fundamentale Analyse mag absolut ihre Daseins Berichtung haben, jedoch ist es meiner Meinung nach nur möglich diese nachhaltig profitabel zu traden wenn die Informationen die für Kaufentscheidungen genutzt werden aus absolut erster Hand sind. Wenn du oder ich eine Nachricht lesen auf einem Onlineportal oder sonst wo, dann ist diese bereits „alt“, überleg doch selbst mal welchen Weg eine solche News hinter sich hat, bis sie bei dir ankommt? Ein Einstieg aufgrund einer News wäre für mich FOMO und ohne Systematik.

Was ist wenn absolut positive Nachrichten erscheinen für ein Asset welches sich gerade in einem klaren starken und übergeordneten Abwärtstrend befindet? Ist denn nun von einer plötzlichen Trendwende auszugehen? Meiner Erfahrung nach bildet sich eine schöne grüne Kerze welche nach und nach abverkauft wird und der Kurs bewegt sich weiter in Trendrichtung.( aktuellstes Beispiel der Wallstreetbets, schau dir mal die Charts an von GME , NAKD , AMC )

Ebenso ist der Faktor Zeit ein sehr wichtiger den viele vernachlässigen bei diesem Vergleich. Selbst wenn man nur 5 Coins/Token beobachtet muss man, wenn man diese fundamental handeln möchte, muss man absolut JEDEN! Tag auf dem neusten Stand sein, in verschiedenen Sprachen und nicht nur die Daten suchen, sondern auch verstehen was genau bei jedem Projekt passiert, diese muss man nun filtern, aufarbeiten und daraufhin Entscheidungen treffen.

Ein technischer Analyst kann diese 5 Coins/Token innerhalb von 20min auf Veränderungen einmal am Tag scannen ( Ich gehe vom Tageschart aus) der Kosten/Nutzen Faktor ist also sehr viel ertragreicher.

Ich möchte keinesfalls sagen das die fundamentale Analyse schlecht ist und die technische Analyse die beste, den wie gesagt wenn man weiß wie und die nötigen Ressourcen und vor allem die Zeit hat kann man auch einen fundamentalen Ansatz verfolgen ich jedoch sehe klare Vorteile in der technischen Analyse.

Wie seht ihr das ? Gerne Feedback, Kritik und Anregungen in die Kommentare.

_______________________________________________________________________________
Wenn euch die Analysen und der Unterricht gefallen, gerne ein Like :)
Ich werde regelmäßig Analysen veröffentlichen, gerne könnt ihr mir folgen.


Beste Grüße und viel Erfolg
DCT-Trading

Kommentare

Die fundamentale Analyse nutze ich nur für meine langfristigen INVESTITIONEN!

Fürs traden schau ich zwar mal kurzbdie letzten News durch, just für den Fall das es gerade eben doch etwas interesantes gab (nachbörslich Flugzeugabsturz für BA bedeutend dann zB das ich einen trade den ich den nächsten Tag aufmachen wollte vllt doch erstmal freeze) Aber auch da warte ich dann letztendlich auf das charttechnische Signal. Versuche aber eher Trades um News,Earnings usw zu meiden, da man nie weiss in welche Richtung der Markt reagieren könnte.

Ich habe mein Setup und danach handle ich den Chart.

Bin aber blutiger Anfänger von daher lass ich mich gern belehren :)
Antworten
DCT-Trading Lazytrader87
@Lazytrader87, Danke dir für das Feedback ! :)

Das ist natürlich etwas anderes, eine langfristige Investition unterscheidet sich natürlich von einem Trade welcher wenige Tage bis Wochen andauert.
Die Recherche zu einer Kryptowährung oder einem Unternehmen bei Aktien wenn man langfristig investieren ist unbedingt notwendig, da die Technische Analyse nicht zuverlässig soweit in die Zukunft prognostizieren kann wie eine Investition andauert, daher ist es notwendig seine Technische Analyse durch weitere Daten zu stützen bzw. zu prüfen.

Das ganze ist natürlich sehr dehnbar, ab wann ist es eine Investition?
Für mich bedeutet das für mindestens 6 Monate , da würde ich ebenso Grundlegende Infos heranziehen.

In dem von mir im Artikel beschriebenen geht es ja um das ausschließliche traden nach fundamentalen Daten .
+1 Antworten
Lazytrader87 Lazytrader87
@DCT-Trading Ja das sehe ich ganz genau so.

Anfängerfrage: Also kann man festhalten, rein nach Chartbild traden reicht absolut sozusagen? Stelle mich da selber immer schwer wenn ich techn. saubere Trades finde, aber Newstechnisch gerade ein andere Wind weht. Mir fehlt da halt einfach komplett die Erfahrung, daher frage ich :)
Antworten
DCT-Trading Lazytrader87
@Lazytrader87, Das ist eine persönliche Frage, die jeder mit Ja oder Nein beantworten kann und nicht falsch oder richtig läge. Ich für meinen Teil sage, ja ich benötige für Trade in meinen Zeiteinheiten (H4,D1) keine News.
+1 Antworten
Lazytrader87 DCT-Trading
@DCT-Trading, Danke, hat mir geholfen
Antworten
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender Über Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Angeworbene Freunde Coins Meine Support Tickets Hilfe Center Private Nachrichten Chat Abmelden