MrThomas

Visa - Ein Indikator von Vielen

NYSE:V   VISA INC
Auch wenn jetzt an der Supermarktkasse teilweise verlangt wird elektronisch zu zahlen bzw. einzelne Kassen nur für den elektronischen Handel (kein Bargeld) öffnen, deutet vieles darauf hin, dass die Bürger das Geld in der kommenden Zeit von den Banken abheben um dieses in bar für bevorstehende Notfälle parat zu haben. Ich gehe jetzt hier nicht von 500 Euro die irgendwie jeder in der Tasche hat aus, sondern um wirklich größere Summen. Visa scheint für mich dabei ein guter Indikator zu sein, da das Unternehmen wahrscheinlich mit das Erste sein wird, was davon betroffen ist. Ich sehe Visa noch für einen Hoch zu April auf ca. 200 aufsteigen um danach, aller Wahrscheinlichkeit nach komplett zu kollabieren. Aus charttechnischer Hinsicht könnte ein Fall zu 40 Unzen in Betracht gezogen werden. Einhergehend könnte damit auch Sittenverfall auf der Tagesordnung stehen, soll heissen, dass die ersten Plünderungen von statten gehen. Und damit ich nicht nur irgendwelche Kleingärten die aufgebrochen werden, sondern wirklich Geschäfte, Landwirtschaften und Umschlagplätze für Container, die damit in Betracht gezogen werden. Krass wird es natürlich wenn das Vieh aus den Ställen geraubt wird oder die Ernste fremd abgetragen wird. Aber das sind alles nur Theorien die jetzt auf uns zukommen könnten. In erster Linie wollen wir ja einfach nur noch mehr Geld machen. Scheiß egal, welche Firmen pleite gehen oder weiter aufsteigen. Hauptsache wir haben noch mehr Geld, welches wir weiter anhäufen können. Blöd wirds erst, wenn wir damit nichts mehr anfangen können.

In diesem Sinne
hasta la visa

Ähnliche Ideen

Kommentare

Sehr Intressant, gibts dazu irgendwie statistiken, was der hauptverkehr ist, oder ob Bar-Abhebungen zunehmen, wäre sehr intressant, ich selber hab zuletzt auch 3 Montasausgaben Bar abgehoben, für den fall der fälle...
Antworten
MrThomas Feliixxx
@Feliixxx, kurioserweise nimmt der güterverkehr (zug) zu und soll auch erweitert werden, jedoch werden aufgrund der coronakrise mitarbeiter in kurzurlaub geschickt, bzw. denen ihre überstunden vorerst zurückgehalten bzw. ausgeglichen. der ex und import nimmt zu, aber die fachkräfte dafür fahren momentan auf sparflamme. das wirkt sich natürlich auf kurz oder lang aus, da sie es sind die den motor noch am laufen halten. wenn die ihre laufenden kosten nicht mehr bezahlen können bzw. nur teilweise dann siehts richtig hart aus. für alle
Antworten
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Angeworbene Freunde Coins Meine Support Tickets Hilfe Center Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden