Optionopedia

Abflachende Zinskurve: Das war's... fast

In Blau: Die Spanne zwischen den Zinsen der 10-jährigen ( TVC:US10Y ) und der 2-jährigen ( TVC:US02Y ) US-amerikanischen Staatsanleihen. Die blaue Linie wird also wie folgt aufgebaut: TVC:US10Y-TVC:US02Y.

In Orange: Der S&P 500 ( AMEX:SPY ).

Die rote Linie liegt bei 0. Wird diese unterschritten, bedeutet es, dass die kurzfristigen Zinsen höher als die langfristigen Zinsen wären. Man spricht in dem Fall von einer "inversen" Zinskurve. Historisch betrachtet war das Unterschreiten der roten Linie der Vorbote einer Rezession (leicht zeitversetzt) und kein gutes Omen für die Aktienmärkte (rote Bereiche auf dem Chart).

Die rote Linie ist nun fast erreicht, aber nur fast.

Ob es wie in der Vergangenheit dazu führen wird, dass die Märkte in einigen Monaten schwächer notieren werden? Niemand weiß es. Ein paar Hedging-Positionen ins Depot aufzunehmen, kann aber nicht schaden...

Optionsdienst: https://bit.ly/3Qw9jGf
Kurse zum Trading-Erfolg: https://bit.ly/3Ol6aYb
Indikatoren über Newsletter: https://bit.ly/3MElRbw

Bücher:
Optionen unschlagbar handeln: https://amzn.to/3I3xfwk
Hedging mit Optionen: https://amzn.to/3h1QhqM
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.