VapeundTrade

KryptoCandy : UniSwap Index // the proof is the pudding

FTX:UNISWAPPERP   Uniswap Index Perpetual Futures
Random Instrument, heute UniSwap-Index.

2 VPs der letzten beiden Swings + die Range der letzten CandyCandle ergeben 3 schöne Trading-Möglichkeiten. 1 Destination Trade, ein möglicher Breakout nach oben und eine Happy-Balance-Range.

Der Timeframe ist hier wahllos gewählt, ich hab einfach die h12 von der letzten Idee übernommen. Das der Timeframe die kleine CandyCandle hervorgebracht hat ist cooler Zufall oder eine Signatur der Preisdynamik. Die Candle ist auf genauer Höhe des POCs und war der Startschuss für die Konsolidierung und könnte auch weiterhin für eine schöne Balanced Happy Range sorgen.

Ich tendiere voller Hoffnung natürlich auf einen steigenden Index, allerdings sieht die Short-Idee hier aus rein Charttechnischer Sicht wirklich sehr verlockend aus.

_______________________________________________

Was mir immer ganz wichtig ist und was ich hier mal anmerken möchte ist das Thema Abgrenzung. Dieses Thema wird in Therapien gerne vermittelt und ist gerade im Bereich Trading ein äußerst brisantes Thema, weil wir werden total mit Informationen vollgedröhnt und an jeder Ecke wird man von anderen Informationen gelockt, verblendet, getäuscht etc.
Je nachdem wieviel Lebenserfahrung man hat, wird einem früher oder später bewusst das man sich abgrenzen muss um ins nächste Level zu kommen. Wer man selbst nicht weiß was man möchte, dann übernimmt die Entscheidung jemand anders für uns und meist haben diese anderen nichts gutes für uns im Sinn. Sondern immer nur sich selbst. Das ist die Natur, Selbstinteresse siegt immer. Personen, Personengruppen, Firmen, Regierungen... Das Ding zieht sich bis zum lieben Gott.

Das ist bezogen auf Trading äußerst genial, denn wenn man fast überall den selben Kram "beigebracht" bekommt, dann fällt man schnell in den Glauben das es legitim ist. Weil die anderen... ja aber die anderen... ich kenn da einen der.... Aber das machen doch alle so...

Die Weltbevölkerung wächst, unsere schnelle digitale Welt in der wir instant Wissen auf Abruf haben, verlieren viele Menschen (unbewusst) die Fähigkeit konzentriert nachzudenken. Wozu auch, es gibt immer einen Influencer oder einen Youtube-Kanal der coole Videos von Thema XY bringt. Was man nicht vergessen darf ist, dass wie fast alles, auch diese Quellen einen monetären Eigennutzen mit sich bringen. Am End sind diese Leute auch nur Marionetten von anderen Spielern. Puppet-Master müsste man sein. Und diese Dinge zielen meist darauf ab irgendein Bedürfnis vorübergehend zu befriedigen anstatt das Problem an der Wurzel zu packen.

Was uns dazu bringt den Menschen zu helfen wieder selbst die Kontrolle zu übernehmen. Dies erfolgt oft dadurch, dass man lernt oder gezeigt bekommt, wie die Dinge wirklich funktionieren. Die Grundsätze auf denen alles basiert etc. Oder wenn man dem Mensch zeigt wie man Fische fangen kann anstatt ihnen einfach nur den Fisch zu verkaufen.

Wenn man zB nicht weiß wie man eine sehr komplexe Mathegleichung lösen kann, wird man sehr wahrscheinlich nicht wissen wie man hier zu einem Ergebnis kommen kann.
Der schlaue Dude von nebenan schaut dann kurz bei Google und findet eine Gleichung Yay. Dann muss man nur noch wissen wie man die Funktion richtig anwendet -vllt findet man ja was auf youtube darüber- und man kann auf ein Ergebnis kommen ohne das man weiß wie es funktioniert.
Aber ob die Gleichung richtig gelöst ist, dass erfährt man erst nachdem man die Aufgabe abgegeben hat. Im Bezug auf Trading übernimmt der Markt diese Aufgabe. Es gibt keine Musterlösung. Wären wir jetzt im Film SAW (oder in einer stark überhebelten Position einem sog . YOLO Trade) dann würde die Sache noch weitaus komplexer, weil dann haben wir richtigen Stress hintendran und unsere Konzentration ist durch Emotionen vernebelt und unfokussiert.
Wenn man sich aber die Mühe macht die Formel herzuleiten, Interesse an dem Prozess hat und die Formel wirklich verstehen möchte : brauch Zeit und Bock. Mangelware.
Deswegen ist es oft nicht so einfach in sehr komplexen und tiefen Thematiken zu glänzen. Und deswegen gibt es auch nicht so viele Superstars und so viele Kopien dieser wenigen die sich wirklich die Mühe machen. Das ist auch nicht schlimm, jedem das seine, aber man sollte zumindest wissen, dass wir heute die Chancen haben selbst die komplexesten Dinge zu lernen sofern man Internetanschluss, Zeit und Bock hat um selbst einer dieser wenigen zu werden.

Die Mehrheit im Trading verliert, hier will man also nicht zu den coolen gehören, sondern zu den wenigen die gewinnen und die Sache ernst nehmen.

Ein kleines Beispiel das ich interessant finde ist zB, dass sehr viele gerade jüngere Trader Stamm-Youtuber haben, die bringen jeden Tag tolle Videos raus und zeigen welcher Coin bald durchstartet. Diese Einzelpersonen oder besser noch Kollektive von Influencern haben mittlerweile sehr viel Macht. Das ist die moderne Form der Menschenführung und Meinungsbildung. Wenn der Youtuber das sagt, dann wird das so sein. Er ist schließlich ein Experte. Das man anstatt sich die fertigen Produkte anzuschauen einfach mal selbst auf Erkundungstour begibt und schaut woher die Leute die News etc. haben. Oft wird man dabei feststellen, dass man darauf auch selbst gekommen wäre, wenn man sich die Mühe gemacht hätte ein paar Zeilen zu lesen anstatt ein Fancy 45Min. Video in UHD anzuschauen. Oder man kopiert einfach den Channel und erzählt das gleiche für eine andere Zielgruppe, in einer anderen Sprache, auf einem anderen Kanal etc.

Ich lese immer sehr viel und verarbeite in diesen Beiträgen immer irgendetwas das mich aktuell beschäftig und versuche immer ein paar Nuggets zu äußern. Es herrscht der Irrglaube das kostenfreier Content meist nicht so gut ist wie bezahlter und das schließlich und natürlich alles einen Preis hat. Und das ist auch wahr, alles hat einen Preis in welcher Form auch immer. Das kostbarste Gut/der höchste Preis den wir als Preis zahlen ist vor allem die Zeit. Und genau das Thema mit der Zeit ist der Part, bei dem viele versagen. Trading-Ideen die im Nachhinein geklappt hätten, aber das Timing war halt falsch. Doof.... Der Mensch bekommt wertvolle Zeit und kognitiven Ressourcen entzogen durch den Drang, man muss online sein und muss dies gucken und das zocken oder irgend einen Trade machen. Nicht den den man wollte, aber man will halt was traden, ganz normal.
Die Leute die hierfür fett abkassieren sind idR die Leute die ihre Hausaufgaben ordentlich gemacht haben, die Bücher der Meister studiert haben und diese Methoden umsetzen. Man sieht es am Markt herrlich wie genial sich der Preis einfach bewegt und wieviel genialer Hirnschmalz hinter der Industrie steckt.

Der Mann im teuren Designer-Anzug arbeitet oft für den Typ in der Jogginghose.

Ich hab zum Glück viel Zeit zum lesen, lernen und studieren und nehme mir die Zeit auch gerne. Es gibt viele, die haben so ein stressiges und aufregendes Leben, sodass keine Zeit bleibt gewisse Dinge zu selektieren. Ich versuche also mit meinen Texten diese Dinge in "Kurzfassung" etwas zusammenzufassen und in den Kontext mit Trading zu bringen und dabei Gedankenanstöße für mich und potentielle Leser zu geben die unter Umständen nicht die nötige Zeit und Bock haben soviel Zeit in Bücher und Co. zu investieren. Ich weiß nicht ob man es merkt, aber ich für meinen Teil vermarkte oder verkaufe nichts und erhalte meinen Mehrwert durch Selbstreflektion der Inhalte und im Prozess den ich dabei durchlaufe. Und weil Selbstinteresse immer siegt, tue auch ich das hier nur für mich. Ich lerne und verarbeite und schreibe darüber. Das ist meine Bezahlung und mein Lohn. Und wer den Kram hier wirklich liest und ein ehrliches Like gibt, dem sei gedankt. Es ist sehr schwer ehrliche Likes zu bekommen, ehrliche Kommentare und echtes Interesse. Man muss es für sich selbst machen und wenn man dafür ein Dank oder Like bekommt ist das nice to have aber kein muss.

Wenn wir nun einige Faktoren aus dem bisherigen Kontext addieren...
mangelnde Zeit/fehlendes Interesse
keine Konzentration mehr für konzentriertes Lesen und Lernen
Informations- und Reiz-Overload durch zB Social Media
das fehlende Wissen der Ursprünge durch die ganzen Verblendungen
Selbstinteresse im Sinne der Natur
...um nur einige zu nennen... ergibt das eine sehr schwere Herausforderung für uns selbst herauszufinden wo wir uns eigentlich selbst befinden und wer wirklich die Kontrolle über unser Denken und Handeln besitzt.

Es gibt auf Trading bezogen nicht wirklich viele verschiedene "Trading-Techniken". Alles basiert auf den immer gleichen Mechaniken und wirklich was "Neues" gab es lange nicht mehr. Deswegen werden die vorhandenen Dinge immer weiter aufbereitet und verunstaltet, bis der Ursprung verwässert ist. Hier lohnt es sich das Wasser mal abzulassen und die Wurzeln zu ergründen.

Gerade die jüngeren Generation von Nachwuchs-Tradern erlernen dann die auffrisierten Techniken der "Gurus" die beim Mentor deines Mentors gelernt haben und wissen gar nicht wo der ganze Kram eigentlich herkommt. Solange das Marketing stimmt... Ich möchte aber mal behaupten das es eh die meisten nicht interessiert, solange man easy Money macht, man dabei lässig vom Smartphone tradet und sich mit seinen Homies wilde Partys schmeißt (PostCorona natürlich).
Wer sich mit der Zukunft befasst, stellt unter Umständen fest, dass es durchaus düster werden kann und irgendwann nicht mehr wirklich viele verfügbaren Jobs geben wird und das Geld für die normale Bevölkerung (zu der ich hier hoffentlich spreche) immer weniger wird. Somit ist es unglaublich wichtig, dass wenn man sich schon mit Trading befasst, hier auch ein bisschen Herzblut und vor allem Zeit reinsteckt, denn die Chancen stehen besser als jemals zuvor. Diese Hoffnung auf Chance sollte man jedoch nicht vorschnell verzocken, sondern lieber Zeit und Mühe investieren. Trading ist ein Handwerk und jeder hat eine andere Lernkurve. Und Trading ist ein Business, deswegen brauch man auch einen Business-Plan, Regeln und Prinzipien etc.

Man kann nicht überall glänzen, aber man sollte seine eigene kostbare Zeit nicht wegwerfen und lieber mal ein Buch lesen. Öfter als man denkt wird man feststellen, dass die Leute in den Medien einfach nur diese Dinge aus den Büchern wiedergeben. Dann fancy Videos darüber abdrehen und diese über social Media vermarkten usw.

Worauf ich glaube ich hinaus möchte ist, dass man sich nicht mit diesem lauwarmen Kram zufrieden geben sollte wenn man auch das saftige Steak oder vegane Bullette vom Grill haben kann.

Das Internet ist voller kostenfreien Möglichkeiten. Diese kostenfreien Dinge werden oft von Menschen publiziert die sehr viel Zeit und Mühe darin investiert haben und diese kostenfreien Dinge in Wirklichkeit sehr sehr wertvoll sind. Natürlich muss man hier auch suchen, doch die meisten suchen nicht mal wirklich bzw. wissen gar nicht nach was sie suchen. Und genau diese Sache ist das große Problem. Und auch wenn man kein Bock hat sich alles anzuschauen, sollte man zumindest für sich selbst klären was man eigentlich möchte. Denn wenn man im Markt agiert und nicht weiß was man will, dann übernimmt der Markt die Entscheidung und die führt oft zu Losses.

Deswegen ist meine eigene Einschätzung das man sehr vorsichtig sein sollte, wenn man für was Geld bezahlt und das man paradoxerweise den kostenfreien Dingen etwas mehr Beachtung schenken sollte, denn manchen Leuten geht es tatsächlich um den Inhalt, den Austausch und die Erkenntnisse. Die Abgrenzung entsteht also wenn man sich die Mühe macht über den vorgesetzten Einheitsbrei hinaus eigene Gedanken macht, schaut woher der ganze Kram kommt und die feinen Nuancen und Details erkennt, die die Spreu vom Weizen trennt.

Doch um das ganze Ding endlich zum Abschluss zu bringen : The Proof Is The Pudding. Am End kommts drauf an was man selbst drauß macht. Man muss nicht jeden Teil des Prozesses kennen um einen guten Pudding zu erzeugen. Jeder entscheidet selbst und je nachdem wie enthusiastisch man ist, kann man dafür billige Werkzeuge oder teure Werkzeuge nutzen. Man kann verschiedene Rezepte probiere, Videos und Kochsendungen schauen oder einfach selbst ausprobieren. Wer selbst probiert wird sehr oft viel mehr Zeit brauchen, aber auf sehr interessante Möglichkeiten kommen. Man kann aber auch viele Rezepte probieren und daraus eine eigene Kreation machen. Oder aber: Man kann auch einfach einen kaufen.

The Proof Is The Pudding. Ich brauch immer den harten Weg, nicht unbedingt die einfachste Entscheidung aber solang es Spaß und Freude macht ist alles gut.

Eine Lehrerin sagt einmal zu uns als sie uns bei einer Unterhaltung über Schmuddelkram zugehört hat : Schmecke muss er. In diesem Sinne "Guten Appetit".






Kommentare

Hallo, du sprichst mir aus der Seele… ich bin von deinen Hintergrundinformationen oder Mitteilungen deiner tieferen Einsichten immer sehr angetan. Da kann ich auch noch etwas für mich mitnehmen. Über mangelnde Kommasetzung et c. sehe ich gerne hinweg. Aber das Vertauschen von »das« und »dass« stört den Lesefluss sehr. Wenn du möchtest, könntest du hier auch noch dazu lernen… Es ist ja eigentlich nicht schwer, denn »dass« ist eine Konjunktion und »das« im Verwechselungsfall ein Demonstrativ- oder Relativpronomen. So oder so werde ich deine Analysen und Einsichten gerne weiter verfolgen…

Viele Grüße
+2 Antworten
@usefulToucan65286 yes 😅 ich versuche drauf zu achten bzw. tue mein bestes. Weil das lustige daran ist, dass es mein lesefluss nicht stört. Vllt kann ich aber auch einfach nicht richtig lesen. Dennoch bin ich stets bemüht
Antworten
usefulToucan65286 VapeundTrade
@VapeundTrade, nur bei dir nicht oder auch bei anderen nicht? passt scho… 😁👍
+1 Antworten
VapeundTrade usefulToucan65286
@usefulToucan65286, ich bin mir da nicht so sicher. ich glaub bei mir selbst fällt es mir nicht auf weil ich es so schreibe wie ich denke. eingebauter Error.
Antworten
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender Über Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Angeworbene Freunde Coins Meine Support Tickets Hilfe Center Private Nachrichten Chat Abmelden