NonOletPecunia

Tilray - den Gapclose traden

Long
NASDAQ:TLRY   Tilray, Inc. - Class 2
Tilray stellt sich einigermaßen tot, der Kurs dümpelt immer weiter runter. Schon vor Monaten hatte ich da short-Gedanken, als der Kurs schon wieder aus einem Konsolidierungsdreieck nach unten ausbrach... Egal, jetzt würde ich nicht mehr shorten.

Denn ein Gapclose steht kurz bevor. Der Kurs fällt gerade in einem absteigenden Keil. Man kann das hier zwar (bei aller Liebe) nicht mehr als bullische Konsolidierung auffassen, weil davor schon lange ein Abwärtstrend war. Aber es besteht doch gute Hoffnung, dass hier entweder eine deutliche Gegenbewegung kommt oder - im Idealfall - der Turnaround und dass in Folge in den Winter hinein neuer Kaufdruck entsteht. Wenn der Kurs den absteigenden Keil verlässt, könnte das schön werden ;-) Der Kurs von Plug Power legt gerade auch so eine Reaktion hin (sogar ohne Gapclose).

Im Prinzip ist das Setup einfach. An der Gap- Unterkante erwarte ich eine Gegenreaktion. Wenn die nicht kommt und der Kurs weiter fällt, werde ich bald wieder aussteigen. Man kann hier den Stopp relativ knapp setzen, weil darunter erstmal nichts Markantes mehr kommt. Wir dringen bereits in eine Unterstützungszone vor . Die Bestätigung dieser Zone könnte mit dem Gapclose vollendet werden.


Ebenfalls positiv: der Kurs reagiert die letzten Tage bereits auf die Gap-Oberkante. Das Gap aus dem Nasdaq-Chart hat also Bedeutung.


Viel Glück allen Investierten!
Kommentar: Einige positive Nachrichten hinsichtlich Gesetzen zur Legalisierung halten den Kurs noch über dem Gap. Die News vom 19. Oktober wurde wieder abverkauft. Das hätte man als Backtest des Ausbruchs aus dem Keil werten können aber Ich finde, man kann dennoch behaupten: das Gap will geschlossen werden. Nach dem Backtest kommt (bisher) keine wirkliche Dynamik ohne News auf.

Natürlich kann es sein, dass der Kurs ohne Gapclose davonläuft. Ich werde warten, weil ich glaube, dass das Gap noch fällig ist.

Der Druck im Kessel steigt aber merklich. Könnte ein interessanter Markt werden demnächst...


Kommentar: Und wieder sah es so aus, als würde der Kurs jetzt davonlaufen. Eine erste long-Position habe ich eröffnet. Aber ich gehe jetzt von folgendem Verlauf aus:

Weil der letzte Abverkauf so extrem energisch war, glaube ich noch an das ursprünglich angedachte Szenario. Die Trader freuen sich: es gibt jetzt oben ein kleines Downgap (12,30$), also fast zusammen mit dem Widerstand bei 12,53$. Der Kurs könnte jetzt da rauf laufen und eine kleine Bullenfalle kreieren. Dann gehts vielleicht doch wie ursprünglich angedacht nochmal abwärts in Richtung Gap.
Außerdem habe ich noch etwas gesehen: im linearen Chart gibt es eine Trendlinie knapp unterhalb des Gap-Bereichs (Verbindung der März- und September-Tiefs aus 2020) als zusätzliche kleine Unterstützung:


Auch schön: Bei 8,63$ kommt noch das 61,8er Fibo-Retracement. Unter ~8,50$ sollte der Kurs eigentlich nicht fallen, einen ca. 12% Absacker unter das Gap hält man nervlich noch gut aus...