Sisa87

Erdgas: Bullisches Momentum schiebt Erdgaspreis an

OANDA:NATGASUSD   Erdgas CFD's
(DailyFX.de – Frankfurt am Main) -Der Broker IG taxiert zur Stunde den Erdgaspreis auf 1937 USD. Damit liegt Erdgas zu Wochenbeginn rund 1,50 Prozent höher als am Freitag.

ERDGAS GESPRÄCHSPUNKTE:

  • Bullisches Momentum schiebt Preis an
    Preis überwindet 13-Tage-EMA
    RSI weiter unter Grenzschwelle


10 PROZENT IN EINER WOCHE


Der langfristige Unterstützungsbereich hält vorerst und schiebt kurzfristig den Erdgaspreis an. Nachdem der Bereich um die 1777 USD auf Tagesbasis verteidigt werden konnte, setzten bullische Impulse ein, die zu der Übernahme der13-Tage-EMA bei 1874 USD führten.

Das Momentum setze seine Aufwärtstrend heute fort und bekämpft aktuell den Pivot-Widerstand bei 1924 USD. Binnen einer Handelswoche konnte der Erdgaspreis um knapp 10 Prozent zulegen.

HANDELSSPANNE UND TRENDLINIE IM FOKUS

Allerdings stehen nun die nächsten Hürden vor der Tür. Unweit von den aktuellen Notierungen bildet die Oberseite der seit Mitte Januar aktive Handelspannen bei 1961 USD eine erste Grenze.

In Unmittelbarer Nähe verläuft die Abwärtstrendlinie des übergeordneten aktiven Abwärtstrend von November 2019 bei 1970 USD. Das neuerliche bullische Momentum ist noch nicht nachhaltig solang diese Marken nicht überwunden werden.

Der RSI befindet sich zwar in einem Aufwärtstrend liegt aber weiterhin unterhalb der Grenzschwelle bei 48.5 und verdeutlicht das das neue Momentum noch nicht nachhaltig ist.

KURSZIEL STEIGT AUF 2040 USD

Erst eine Überwindung könnte zu weiteren Kaufsignalen und einer stabilen Notierung über dem Bereich bei 1961 USD führen. Hierbei könnte dann das Kursziel auf Basis der gegenwärtigen Handelspanne aktiviert werden.

Bei Projektion der Spannenhöhe an der Oberseite ergibt sich ein Kursziel bei 2146 USD. Das bedeutet ein nachhaltiger Ausbruch aus der Spanne könnte zu einer Trendfortsetzung bis auf diesen Bereich führen. Nur das 23,60-%-Retracement bei 2040 USD könnte dazwischen funken.

Kommentare

naja, so wie das aussieht geht der schön short aktuell und könnte sein 2016 Tief testen
Antworten
Sisa87 MartinSchnellmann
@MartinSchnellmann, Hi - danke für dein Kommentar. Die Handelspanne muss nachhaltig überwunden werden, damit das kurzf. Momentum weiter fortgesetzt werden kann. Aktuell scheitern wir wie du sagst an der Oberseite der Spanne. Der Winter ist halt immer noch zu mild ;-)
Antworten
@Sisa87, ja der wird nix mehr dieses Jahr erst wieder im Nov
Antworten
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Einen Freund empfehlen Meine Support Tickets Hilfe Center Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden