M_Dennis

Klöckner + Co - fundamental unterbewertet?

XETR:KCO   KLOECKNER + CO SE NA O.N
Hallo zusammen,


Über das Unternehmen:
Klöckner + Co ist ein Stahlhändler mit Sitz in Duisburg.
Zusätzlich zum Handel bietet das Unternehmen noch Komplementär Dienstleistungen wie die Logistik, Lagerhaltung oder
Value-added-Services wie z. B. Zuschnitte an.

Auch wenn das Unternehmen eine Digitalisierungsoffensive eingeleitet hat,
scheint das Geschäftsmodell für eine aktive langfristige Geldanlage wenig interessant zu sein.

Kurz zum Fundamentalen:
Nach 2 Jahren infolge mit negativen Ergebnissen steuert das Unternehmen aktuell auf ein Rekordergebnis zu.

So hatte das Unternehmen dieses Jahr den besten Halbjahresabschluss seit Börsengang hingelegt.
Mit dem aktuellen Aktienkurs von ca. 10,74EUR steuert das Unternehmen auf ein KGV von ca. 3 hinaus.

Eine mögliche Erklärung für die momentan günstige Bewertung könnten die eher zurückhaltenden langfristigen Gewinnprognosen sein.

Aber auch wenn die Zukunftsaussichten des Unternehmens eher pessimistisch gesehen werden,
ist der momentane KGV etwas kurioses im aktuell noch "Bullischen" Marktumfeld.

Und technisch / mein Ansatz:
Ich will an dieser Stelle auf keinen Fall langfristig in das Unternehmen einsteigen.
Dafür muss ich an dieser Stelle anmerken, habe ich mich zu wenig mit dem Unternehmen auseinandergesetzt.

Tatsache ist auch, dass seit dem Corona Crash im letzten Jahr die Aktie bereits eine Vervierfachung hinter sich hat und sich
seit knapp 3 Monaten in einer Konsolidierung befindet.

Auf der Ebene des Tagescharts ist die Aktie zum Wochenschluss am 17.09 auf eine zuvor bereits ausgebildete Unterstützungszone
bei ca. 10,50 EUR gelaufen.
Die nächsten Tage, müssten Zeigen, ob die Unterstützung gehalten werden kann oder es weiter abwärts geht.

Der nächste Anlaufpunkt im Falle einer weiteren Konsolidierung wäre für mich der 38er Retracement bei ca. 9,30 EUR.
Bei den Indikatoren kann man hier auf den RSI einen Blick werfen, der kurz davor ist, in einen überverkauften Bereich zu laufen.
Was in diesem Fall ein erstes Kaufsignal auslösen würde.

Sollte hier sich tatsächlich ein Swing abzeichen, würde ich die Ziele wie folgt setzen:

1. In der Range bei 11,90 EUR / 12,10 EUR.
2. Eventuell in der Nähe des letzten Hochs von Juni bei ca. 13,50 EUR.

Ungern habe ich im Positions- und Swingtrading zwei Papiere aus demselben Segment im Portfolio.
Aktuell sehe ich meine Idee, welche ich vor ein paar Tagen zu der Aurubis Aktie geschrieben habe, als wahrscheinlicher an.

In der Watchlist wird die Klöckner Aktie in den nächsten Tagen bei mir jedoch Platz finden.
Zumal ich dieses Jahr mit dieser Aktie bereits eine erfolgreiche Wette hinter mir habe.

Wünsche euch einen schönen Abend.
Grüße
Dennis

PS. Wie immer ist dies kein Trading Tipp, sondern stellt nur meine persönliche Meinung dar.