Apollo534

Mögliche Bodenbildung bei Jungheinrich

XETR:JUN3   JUNGHEINRICH AG O.N.VZO
Jungheinrich, weltweite Nummer 3, Europas Nummer 2 im Bereich Lager- und Materialtechnik (näheres siehe hier https://de.wikipedia.org/wiki/Jungheinri...), veröffentliche am 24. März 2022 eine Ad-hoc-Meldung in der die Prognose für das Geschäftsjahr 2022 nach unten korrigiert wurde. In der Folge verlor die Aktie knapp 17% am Handelstag,
Für mich stellte sich somit die Frage in welcher Region sich ein Boden ausbilden könnte. Dieser Bereich ist für mich der "Rote Punkt" im Chart. Und im Punkt selber orientiere ich mich eher Richtung Süden und hoffe auf eine Reaktion im Bereich von 21,70-22,50. Wie ich auf diese Region aufmerksam wurde möchte ich Euch im Folgenden darlegen.

  • Die Aktie schloss am Freitag im Xetra als Doji bei 24,96
  • Im Bereich von 23,06 - 24,10 ist ein offenes Gap aus Juli 2020
  • Möglichkeit gegeben ein übergeordnetes Sea Pony mit Intra ABCD auszubilden. Zielpunkt D bei 22,42
  • Aus den eingezeichneten Mustern Mustern ergeben sich Fib-Cluster in den Bereichen von 25,06-24,12 und 22,42-21,44

Update der Idee bei Validierung/Invalidierung
Trade geschlossen: Ziel wurde erreicht: Zielpunkt angenommen: 22,42
Zielpunkt tatsächlich: 22,52
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.