XETR:HFG   HELLOFRESH SE INH O.N
Wenn Fundamental Daten der Technik widersprechen.

Technisch gesehen ist Hello-Fresh für mich ein klarer Verkauf. Ein Abwärtstrend der korrigiert hat, und sich nun fortsetzten sollte. Aber ist es wirklich so einfach?

Der Kochboxenversender rechnet mit anhaltend hohem Wachstum – auch wenn der Umsatz nicht mehr so stark steigen soll. Nach einem Plus von 41 Prozent 2018 sind für 2019 25 bis 30 Prozent anvisiert. Zudem geht Hello- Fresh davon aus, im Jahresverlauf operativ die Gewinnschwelle zu erreichen.

Die waagerechten S/R Linien nehme ich als einstiege. Entweder short, weil der Kurs darunter Fällt, oder Long, falls der Kurs den oberen Widerstand überwinden kann.

Technik und Fundamentals sind eben nicht immer zu vereinen.

Trading Bücher:
https://de.tradingview.com/chart/WDI/vosCiEtp/

Free Trading Education:
https://www.babypips.com/learn/forex

Wem meine Analysen und Gedanken gefallen, der darf mir einen Kaffee kaufen:
https://www.buymeacoffee.com/EvanMoeMoney
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.