UnknownUnicorn656390

Kurzfristig Richtung Süden bei den Goldaktien

Short
AMEX:GDXJ   VanEck Junior Gold Miners ETF
Liebe Leser,
aufgrund der noch weiter abflachenden Zinsstrukturkurve und dem somit erhaltenen Vertrauen der Anleger in die Wirtschaft, ist bei den Minen derzeit Vorsicht geboten. Der US-Zinsen werden wahrscheinlich noch einweiteres mal dieses Jahr steigen und somit auch die Renditen der US-Anleihen. Dies wird dem Dollar Rückenwind geben. Jedoch wird es meiner Meinung nach nur bei einer kurzen Erholung bleiben. Denn was ist wenn plötzlich die Inflationserwartungen anziehen (steigender Ölpreis, Nahostkonflikt)? Die Zinsstrukturkurve wird steiler und der Goldpreis steigen.
Also jetzt nicht die Flinte ins Korn schmeißen, sondern kurzfristig auf den US-Dollar setzen und beim Goldpreis und den Minen noch etwa 1-2 Monate gedulden. Letztendlich bieten die beiden Unterstützungen günstige Gelegenheiten die Goldminen zu so unterbewerteten Kursen im Depot aufzustocken.
LG Alexander Jähnel

Kommentar:
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.