AlphaTradingGermany

DAX SHORT; neue Tiefstände; jahrelanger Bärenmarkt a la Japan?

Short
TVC:DEU30   DAX Index
Vorab möchte ich mich für die Unübersichtlichkeit entschuldigen, die jedoch ihren Ursprung in der Komplexität des aktuellen Szenarios findet. (im Chart rein und rauszoomen)

Die einzige relevante Unterstützungszone, die einen Crash dieser Größenordnung und Heftigkeit auffangen kann, scheint mir die Zone zu sein, in der die GANN-Fächer (welche ich am Boden der bisherigen großen Crashs angelegt habe) mit den Fibonacci-Zonen 0.618 und 0.786 (angelegt 1994 und 2010) aufeinandertreffen und somit eine gute Basis für einen temporären Erholungstrend bieten.

Die Gegenbewegung, welche wir in den vergangenen Wochen beobachten durften, ist für mich rein technischer Natur und in ihrer Heftigkeit durch viele politische Faktoren (gezielt) beeinflusst. Ich maße es mir ein Mal an, zu behaupten, diese Rally sei dazu da, das "stupid money" in den Markt zu drängen/locken und das "smart money" sogar mit Gewinnen zu retten.

Siehe Snapshot:

Kommentare

Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender Über Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter