UnknownUnicorn1362419

DAX: Sentiment, Break Out nach EZB Meeting

Long
OANDA:DE30EUR   Germany 30
Wie in den vorangegangen TradingIdeas beschrieben hat sich der DAX entsprechend in einer Seitwärtsrange aufgehalten. Begründet lag dies durch die entsprechenden News seitens der Politik sowie Wirtschaft, und der Fokus auf entsprechende Termine wie G7, FED und heute die EZB .

Entsprechend wurden negative News eingepreist, Fakten verarbeitet, Italien hat sich zu Europa positiv bekannt, und mit dem EZB Zinsentscheid sowie der Pressekonferenz und den darin aufgetreteten Formulierungen - konnte der DAX nach oben ausbrechen, während der EUR wie hier erwartet und beschrieben wurde, nachgab - nachdem Draghi sich zu den Anleihenaufkäufen nicht im Sinne der Marktteilnehmer und deren Erwartungen bzgl des EUR äußerte.

"Dax startet durch, Draghi lässt Euro stürzen"

=>http://www.manager-magazin.de/finanzen/boerse/dax-aktueller-bericht-von-der-boerse-mit-euro-kurs-a-1212859.html

===========
Sentiment:
===========

EUWAX: -48,98 (Tagestief lag bei -63,95)

EUREX: PCR im Verlauf des Tages > 2,37 während EZB Meeting. Gegenwärtig: 1,97

VDAX verliert 10,62% auf 12,92

Morgen ist großer Verfall an den Terminmärkten, der optimale Abrechnungs für die Stillhalter sollte beim Cash Settlement bei 13.000-13.100 ca liegen.

Entsprechend kann unter Umständen es noch zu höherer Volatilität kommen, und Glattstellungen sowie Hedgepositionen welche Richtungsverstärkend fungieren.

Die nächsten Ziele im DAX sind 13.200, 13.400 sowie 13.500/13.600 ATH .

Eine positive Ausgangsbasis dürfte heute durch die EZB , respektive Draghi gelegt worden sein.