DavidIusow

Daily $DAX 30 Prognose: Korrektur im Trend

XETR:DAX   DAX Index
Aktien Montag: DAX CFD: -0,68 %, DAX Kassa -0,59 % (15.368), S&P 500 Kassa -0,53 % (4.163)
Aktien Dienstag Asien: SCI +0,29 %, HSI +0,00 %, Nikkei -2,04 %, Kospi +0,33 %

DAX 30 PROGNOSE FUNDAMENTAL

Covid19 Fallzahlen und Impfstatus (Daten: RKI, ZDF, Bloomberg)

• Deutschland: 7 Tage Inzidenz: 162,4 (165,3), vollständig geimpft: 6,6 % (6,5 %)
• USA: 7 Tage Inzidenz: 142,6 (144), vollständig geimpft: 25,7 % (25,4 %)

Daten und Events heute

• China PBOC Loan Prime Rate
GB Arbeitsmarktdaten / Durchschnittseinkommen
• DE EPI Mrz
• USA API Bestandsdaten
• J&J, Procter&Gamble, Abbot Lab, Phillip Morris, Lockheed, Silvergate, Netflix , Intuitive Surgical

Aktien hierzulande mussten am Montag vorerst korrigieren. Steigende Inzidenzen am Wochenende, sich fortsetzende Restriktionen belasteten. Zudem stieg der Euro gegen den Greenback auf über 1,2030, was die Korrektur ein wenig mit anschob. Der Wochenbeginn nach einem Verfallstag an den Terminbörsen ist ebenso prädestiniert für erste Gewinnmitnahmen, sofern es zuvor zu starken Zugewinnen kam.

An der Wall Street konnte es hingegen durchaus etwas stärker in der Erholung zum Handelsschluss gehen. Zahlen von IBM und Harley Davidson überzeugten, United Airlines verzeichnete einen kleineren Verlust als erwartet. Analysten hoben im Vorhinein der heute anstehenden Netflix-Zahlen die Prognosen an, sodass die Aktie zu den guten Performern gehörte.

An der Konjunkturdatenfront wird’s weiterhin eher ruhig zugehen. Es stehen lediglich Zahlen zu den deutschen Erzeugerpreisen an sowie die API Bestandsdaten aus den USA. Für GB ist diese Woche weiterhin relevant, heute mit wichtigen Arbeitsmarktdaten.

Das britische Pfund kann sich in dieser Woche weiter erholen und notiert heute Morgen bereits leicht über der 1,40er Marke. Wir haben die Erholung vor einigen Woche hier im Blog erwartet und teilweise mit gehandelt (GBP/USD: Erwartete Erholung gestartet?).

DAX 30 PROGNOSE CHARTTECHNISCH

Charttechnisch betrachtet ist der DAX in seiner Korrektur gestern nachbörslich bereits an einem starken Support angekommen. Dieser umfasst eine Kursbereich zwischen 15.300-15.350 Punkte. Ab hier findet nun berechtigterweise eine Erholung statt, die sich aber noch nicht ganz durchsetzen konnte. Kurse über 15.400 Punkte könnten eine Ende der Korrektur signalisieren. Kurse unterhalb von 15.300 Punkten auf tiefere Kurse hindeuten.

Kommentare

Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender Über Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Angeworbene Freunde Coins Meine Support Tickets Hilfe Center Private Nachrichten Chat Abmelden