JuhaniChristianLinde

Gelingt dem DAX hier die Wende?

Long
XETR:DAX   DAX Index
Heute werfen wir einen Blick auf die aktuelle charttechnische Situation des DAX . Nachdem die Unterstützungszone u.a. durch geopolitische Verwerfungen und damit verbundene Verunsicherung der Marktteilnehmer gebrochen wurde, fungiert sie nun als handfester Widerstand. Auch das Death Cross zeigt diese Trendwende deutlich an. Wird der Widerstand gebrochen, könnte der DAX neue Allzeithochs ausbilden. Kurzfristig bleibt spannend, ob das 61,8er-Fibonacci-Retracement der jüngsten Erholungsbewegung nach dem kriegsbedingten Einbruch hält und sich damit ein neuer mittelfristiger Aufwärtstrend etablieren kann, welcher uns an die rote Widerstandszone zu führen vermag. Kurzfristig lautet die Empfehlung also, tendenziell long zu handeln, sich jedoch unterhalb des 61,8er-Fibonacci-Retracements abzusichern. Sollte dieses nämlich unterboten werden, droht mittelfristig ein weiteres Abrutschen des DAX ...
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.