investor-guard

$DAX muss zum Monatsultimo stabil bleiben...Bearish Engulfing?!

investor-guard Aktualisiert   
XETR:DAX   DAX Index
Guten Abend und Willkommen zum Dax-Update im Wochenchart für die KW40.

> Linien-Supports @ 12389 / 12108
> 2018er (lin) bei 13071 mit Gap-Down gebrochen!
> Aussenstab aus KW36 abwärts gebrochen

Satz mit X, das war nix! Der Leitindex eröffnete mit einem Gap-Down unter die 2018er Support-Linie, die in der KW40 bei 13071 Punkten verläuft. Ebenfalls geknackt wurde die Oberkante des 2009er Trendkanals (12770). Das Wochentief lag bei 12341 Zählern und hinterlässt einen roten Abwärtsblock...

Darüber hinaus wurde der Aussenstab aus der KW36 nach unten aufgelöst.

In Summe hat der Dax im Wochenchart wesentliche Unterstützungen unterschritten. Nicht mehr, nicht weniger...

Im Tageschart hatte sich seit dem Junitief eine flachere Support-Linie TSD 1 gebildet, die am letzten Montag geknackt wurde. Die lokalen Tiefpunkte bei 12754 und 12634 Zählern boten vorerst keinen Halt. Momentan wartet bei 12254 (Horizontal-Support) Punkten die nächste Unterstützung.

Auf der Oberseite dürfte sich um 12650 Punkte ein wichtiger Pivotpunkt entwickeln. Oberhalb dieser Marke könnte sich der Dax befestigen.

Kommentar:
Ja, es ist September und der Dax geht wohl mit einem Monatsverlust aus dem Rennen. Der Abverkauf der letzten Woche hat schon Eindruck gemacht. Bis zum 30.09. sollte der Dax stabil bleiben, da ansonsten der nächste Nackenschlag in Form eines Bearish Engulfing Pattern auf Monatsbasis droht.

Trotz der aktuellen Verkaufstendenzen sollte jedoch kein Unheil "herbei geredet " werden. Ein Blick auf die Wochenindikatoren zeigt, dass der Dax weder schwach noch angeschlagen ist. Da müssen die Bären schon deutlich aggressiver werden...

Ich freue mich über Kommentare und Diskussionen zu diesem Artikel.
Wenn Euch die Idee gefällt, bitte gebt mir ein Like und folgt mir, um immer auf dem Laufenden zu sein...

Herzliche Grüße und einen guten Wochenstart!
Thomas Jansen
Chief Investor-Guard

Bei den hier bereitgestellten Informationen handelt es sich um Informationen allgemeiner Art und nicht um Rechts-, Steuer- oder Anlageberatung.
Kommentar:
Update 2020 09 30 - 1530cet
Seit Wochenbeginn konnte der Index zulegen und notiert aktuell oberhalb des von mir avisierten Pivotpunktes um 12650 Zähler. Auf der Oberseite rückt die Resist-Linie TRD 1 bei 13124 Punkten heran und fungiert als Widerstand.

Meine aktuelle Haltung im Tageschart (Fibo & Wave) ist, dass eine 3-teilige Korrektur seit dem Top bei 13314 Punkten beendet sein kann...
Meinen Kommentar vom Wochenende untermauere ich:
Investoren und Trader sollten den Dax momentan nicht schwächer reden, als er ist. Selbst ein schnelles Durchsacken auf 11970 Zähler sowie ein beherztes Reversal an diesem Punkt wäre wellentechnisch eher konstruktiv zu werten.

Freundliche Grüße,
Thomas Jansen
Chief Investor-Guard

Was zählt, ist Erfahrung!
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.