investor-guard

#DAX unter Druck. Vorsichtig agieren und Irritationen einplanen!

investor-guard Aktualisiert   
XETR:DAX   DAX Index
Guten Abend liebe Trader und Investoren,

dicke Post wird nicht besser, je länger man sie im Briefkasten lässt...

Also, ran an den Chart. Bestandsaufnahme Dax. Unser heimischer, ach so "resilienter", in den letzten Wochen gar als Outperformer gerühmter Leitindex macht auch weiter die Pace...

Nur jetzt leider in die falsche Richtung. Charttechnisch hat sich die Lage eingetrübt.

Linien & Kanäle

Der Dax hat im Tageschart sowohl den Aufwärtstrend seit 09/22 gebrochen als auch die inverse Supportlinie, die mittlerweile zum Linienwiderstand TRD-1 (15276) mutiert ist. Ein eindeutiger charttechnischer Schaden ist hier ablesbar.
Taktisch muss der Dax die lila-farbene Resistlinie bei 15190 Punkten überwinden, um ein wenig Druck vom Baum zu bekommen.

Quant Screening

Tatsache ist, dass der Dax zuletzt beim Thermo Sensor klare Überhitzungszustände angezeigt hat. Auch den Bruch von Kama und LowTracker werte ich negativ im Tageschart.
Konsequenterweise hat unser Trend-Guard-Assistance dann auch beim Bruch der Februar-Value-Area bei 15235 ein Short-Signal angezeigt.

Fibonacci & Elliott Wave

Zum Zeitpunkt dieser Analyse gehe ich davon aus, dass der Dax gegen das September-Tief 2022 korrigiert. Die entsprechenden Retracements dieser Projektion liegen bei 14238 / 13785 / 13331. Da es sich bei dem Top bei 15706 in der bullischen Lesart um eine Welle 1 höheren Grades handeln kann, darf eine ausgeprägte Korrektur bis runter ins Golden Pocket nicht überraschen. Strukturell rechne ich mit einer sauberen Korrekturwelle. Eine erste 5er-Sequenz abwärts könnte bereits im Markt sein oder kurz vor dem Abschluss stehen.

Fazit:
Die Bärenbande hat sich formiert und drängt aus der Höhle ins Freie. Gravierenden Widerstand aus meiner TMMA sehe ich bei

15190 > Market Mapper Restist (4H)
15276 > Trend Resist Daily Level 1
15270 > Horizontal Resist Daily Level 1
15250 > Unterkante Value-Area (Februar 2023)


Fakt ist, dass der Dax in "Februar-Box" mit einigen wilden Schwüngen und zuletzt negativen Divergenzen ordentlich Bewegungsenergie aufgeladen hatte. Diese Energie wird sich nun entladen. Auf Sicht der kommenden Wochen rechne ich daher mit weiteren Abwärtsschwüngen bis zu den ausgewiesenen Fibonacci-Levels.

Berücksichtigt bitte, dass derartige Entladungen zu Verwerfungen und Irritationen führen können. Und zwar in beide Richtungen!

Disziplin und eine klare Markteinschätzung auf Basis eurer eigenen TA sind oberste Pflicht.

Sollte der Leitindex bis in Golden Pocket um 13331 Punkte durchziehen, wäre dies sicherlich knackig, aber kein Beinbruch...

In diesem Sinne wünsche ich euch einen klaren Blick und gute Trades. What goes down must come up!

Herzliche Grüße,
Thomas Jansen
Investor-Guard

Disclaimer:
Bei den hier bereitgestellten Informationen handelt es sich um Informationen allgemeiner Art und nicht um Rechts-, Steuer- oder Anlageberatung.

*Gekennzeichnete Empfehlungen gem. WpHG sind im Kundenbereich einsehbar und unterliegen der Compliance von Investor-Guard.

Kommentar:
Hier noch die Stats zum angezeigten TGA-Signal auf Anfrage.
Bis einschließlich MT2 @ 14814 haben wir eine hohe Hitchance (> 50%), ein guter Wert, um eine teilweise Reduzierung ins Auge zu fassen.
Werte oberhalb von 30% (Hitchance) sind ebenfalls noch akzeptabel. Trotzdem sollte im weiteren Verlauf der nachlaufende Trailing Stop sowie die TP-Alerts eingebunden werden. Wenn die tieferen Ziel nicht kommen, soll der gesamte Trade schließlich nicht mehr in den Verlust laufen.
Kommentar:
Das Ziel ET1 @ 15554 wurde heute früh erreicht. Von 3 geplanten Positionen sind 2,5 in die TP-Ziele gelaufen. Darauf kommt es neben einem soliden Entry und einem klaren Stopp ebenfalls an. Eine vernünftige Gewinnsicherungsplanung ist eine der Kernfunktionen im Trend-Guard-Assistance-Indikator.
Kommentar:
TGA SHORT5M von heute früh
Trade geschlossen: Stop wurde erreicht:
Der Trailing Stop kann jetzt als Exit für die restlichen 0,5 Lot dienen. Spannend wird jedoch sein, ob das algorithmische Signal (Short) im 4H-Chart ebenfalls obsolet wird.

Wir prüfen das Setup heute nochmal um 18 Uhr.

Bitte beachten! investor-guard.com/rechtliches/

Scan-Logic700 > Investor-Guard trackt 500 Instrumente in den Bereichen Elliott Wave, Advanced Pattern und Quant Mechanics.
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.