DavidIusow

DAX Ausblick: Die Sorgen bleiben

XETR:DAX   DAX Index
DAX Ausblick: Der Broker IG taxiert den DAX30 heute Morgen unter dem Vortagesschlusskurs. Der DAX30 CFD Kontrakt verzeichnete gestern ein Minus von 1,05 %, der Kassa-DAX schloss mit einem Minus von 0,12%. An der Wall Street ging es am späten Nachmittag wieder abwärts. Dow und S&P 500 schlossen mit einem leichten Minus von jeweils 0,46 % und 0,38 %. Asiens Märkte mit gemischten aber überwiegend negativen Vorzeichen am Donnerstag.

DAX AUSBLICK FUNDAMENTAL

US Indizes versuchten sich gestern an einem Rebound. Da sie am Tag zuvor an einem wichtigen technischen Widerstand angekommen waren, war dies wahrscheinlicher. Bereits während der EU-Session setzte sich eine Short-Covering Rally im DAX durch, nachdem ein neues Tief bei zirka 12.370 Punkten erreicht wurde.

Der Rally ging jedoch irgendwann sichtlich die Puste aus, sodass ein Plus für den Tag nicht mehr erzielt werden konnte. In Deutschland wurden mehr Fälle an Erkrankten am COVID-19 bekannt und Gesundheitsminister Spahn befürchtet, dass auch Deutschland sich am Anfang einer Pandemie befindet. Keine Aussagen, die das Sentiment hoffnungsvoll machen dürften.

Später wurde ein Fall aus den USA bekannt, der anscheinend ohne direkten Kontakt zu Chinas Bevölkerung entstanden ist. Trump machte im Rahmen seiner Rede klar, dass man die Auswirkungen einen Pandemie nicht einschätzen könne, doch sie würde mit hoher Wahrscheinlichkeit auf das US BIP durchschlagen. Es stehen heute einige Daten von Interesse an, wie etwa einige Stimmungsindikatoren aus der EU sowie das BIP aus den USA in der zweiten Revision sowie die Auftragseingänge langlebiger Güter. Unter den gegebenen Umständen dürften diese Daten allerdings kaum Impulse für den Markt bereit halten.

DAX AUSBLICK CHARTTECHNISCH

Charttechnisch betrachtet im Rahmen seiner Short-Covering Rally einen wichtigen technischen Widerstand bei zirka 12.850 Punkten erreicht und drehte wieder in Richtung Süden. Sollte sich das Abwärtsmomentum weiter fortsetzen, könnte heute eventuell die mittelfristige Trendlinie bei zirka 12.230 Punkten angesteuert werden. Der Kassa-Schlusskurs liegt bei 12.774 Punkten und damit deutlich tiefer als der DAX aktuell vorbörslich notiert. Kurzfristig betrachtet wäre der Index im Bereich des gestrigen Tiefs bei 12.370 Punkten leicht unterstützt.


Meinen Twitter-Channel finden Sie unter https://twitter.com/DavidIusow Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen zeitnah kommentiert.

https://www.dailyfx.com/deutsch/dax-30
https://www.dailyfx.com/deutsch/dow-jones

Kommentare

Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Einen Freund empfehlen Meine Support Tickets Hilfe Center Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden