Crader_Florian

Crader - Morgenanalyse - 20.04 (Crypto, Index, Tradevorlagen...)

BYBIT:BTCUSDT.P   BTCUSDT Perpetual Contract
Einen wunderschönen guten Morgen liebe Crader!

Willkommen zur heutigen Morgenanalysen. Viel Spaß beim Lesen und wie immer bei allen Fragen gerne bei uns melden.

Bitcoin:

S&R Analyse:
Nachdem wir gestern, bis kurz vor Kerzenschluss, einen 4ten Kontaktpunkt auf der unteren Trendlinie gebildet hatten, sind wir schlussendlich mit einem letzten kleinen Abverkauf durch den Support gerauscht und halten und aktuell darunter auf. Dennoch liegen wir mit den Kerzenkörpern weiterhin innerhalb der Distribution, somit haben wir, bezüglich der Fibonacci, noch keinen Change of Charakter, also noch keinen Bruch des Aufwärtstrends. Ganz anders sieht das allerdings bei der gebrochenen aufsteigenden Trendlinie und den Indikatoren aus. Hier sehen wir einen klaren Start der Korrektur. Ob das ausreicht?

Indikatoren Analyse:
Mit dem Bruch der vorherigen Lows im RSI und dem Fall durch die 58 Punkte Marke haben wir hier klar und deutlich die Korrektur gestartet. Der MACD ist im Tageschart weiterhin unbrauchbar. Hier müssten wir warten, bis wir ein schönes aufbauendes, bärisches Volumen bekommen, um wieder zurück in die Aussagekraft des Indikators zu finden. Die Bollinger Bänder sind weiterhin zurückhaltend. Er verengt sich nicht, und breitet sich auch nicht aus. Er steht in einer Seitwärtsbewegung und gibt keine klaren Anzeichen.
Der 4h Chart ist der aktuellen Korrektur anders gegenübergestellt. Hier sehen wir den Eintritt in die Long Zone des RSIs, somit das potentielle Ende der Korrektur im 4h Chart. Der MACD ist nun ebenfalls in der bärischen Hälfte angelangt und könnte sich somit aussagekräftig, bullisch kreuzen. Das bärische Volumen des MACDs ist zwar noch nicht blass, aber wir erkennen immer kleiner werdende Steigerungen. Somit können wir darauf schließen, dass wir bald das erste blasse Volumen sehen könnten.

Wichtig, je höher der Timeframe desto mehr Gewicht haben die Indikatoren für die lange Sicht. Es könnte genauso gut eine kleiner Erholung bis auf 29400$ geben, damit sich die 4h Chart Indikatoren etwas beruhigen und danach eine Fortsetzung des Abverkaufes.

Chartpattern:
Patterntechnisch stehen wir im kleinen Timeframe ohne etwas da. Dafür haben wir natürlich weiterhin das RW im Weekly Chart. Achtung! Unbedingt die gestrige Analyse durchlesen oder das Video anschauen, damit ihr versteht warum das Pattern noch nicht bereit ist und wie es hier weitergehen kann.

Tradevorlagen:
Unser laufender Short bleibt natürlich weiterhin offen. hier nochmal die kommenden zwei Teilprofite. Der SL sollte schon im Plus liegen!

Altcoins:

ATOM:
Bei Atom haben wir im Tageschart ein symmetrisches Dreieck. Achtung! Wir traden nur einen bullischen Ausbruch. Achtet auch darauf, dass sich das Target vom Ausbruchsort lohnt.
Im Weekly Chart haben wir ebenfalls ein SD. Hier können wir beide Richtungen traden.

ADA:
ADA bietet uns 2 Long Möglichkeiten. Für alle die diese Trades nachtraden wollen würde ich empfehlen den gestrigen Stream nachzuschauen, damit ihr auch die Erklärung zu warum und wie habt.

QNT:
Das Selbe gilt für QNT.

SOL:
Bei Solana haben wir die Möglichkeit auf einen Short. Auch wenn dieser, wie bei QNT, noch weit entfernt liegt. Stellt euch bei beiden Trades am beste einen Alarm, statt direkt Asset in einer Limit Order zu blockieren.

LINK:
Bei Link haben wir im Tageschart einen sehr schönen aufsteigenden Trendkanal mit Target 5,575$.

LTC:
LiteCoin könnte mit einer M-Formation im Wochenchart, ebenfalls eine große Korrektur starten.

Traditionelle Märkte:

S&P500:
Der SPX Trade bleibt auf Kurs.

Nasdaq:
Das Selbe gilt für den Nasdaq.

Dollar Index:
Ebenfalls für den Dollar.