Mustermann84

TV-Tool Update(Beta) - Autom. Pattern Funktion #BTC #PINE

Ausbildung
PEPPERSTONE:BTCUSD   Bitcoin / Dollar
Nach der Einstufung von TradingView durch Bloomberg zum Multi-Milliarden Konzern sowie das Erreichen von eine Million Premium Kunden, hat sich die Scripter von Tradingview offensichtlich nochmals richtig ins Zeug gelegt.

In dem neuen Update überrascht Tradingview unsere Community mit einer großen Auswahl an neuen Tools. Im Indikator Menü finden wir in der Sektion „Technische“ neue Auswahlmöglichkeiten von intelligenten Pattern Scannern. Der Scanner nutzt die letzten 600 Kerzen für die Erkennung der verschiedenen Muster. Die primäre Erkennung basiert auf den DTW Algorithmus (Dynamic Time Warping).
Dynamic Time Warping ( DTW ) ist ein Algorithmus zur Messung der Ähnlichkeit zwischen zwei zeitlichen Sequenzen, deren Geschwindigkeit variieren kann. Beispielsweise konnten mit DTW Ähnlichkeiten beim Gehen festgestellt werden, selbst wenn eine Person schneller ging als die andere oder wenn es im Verlauf einer Beobachtung zu Beschleunigungen und Verzögerungen kam. DTW wurde auf zeitliche Sequenzen von Video-, Audio- und Grafikdaten angewendet – tatsächlich können alle Daten, die in eine lineare Sequenz umgewandelt werden können, mit DTW analysiert werden. Dieser Algorithmus ermöglicht es uns , komprimierte und Zeit gedehnte Sequenzen von Werten der angegebenen Quelle zu finden, die einer gegebenen Vorlage von 5 Punkten entsprechen. Die Punkte in den mit DTW gefundenen Mustern werden an die am besten geeigneten Pivots gebunden. Sind sie gefunden, prüft der Indikator, ob die Punkte den Regeln des Musters und der vorgegebenen maximal zulässigen Abweichung entsprechen.



Ein Auszug der möglichen Formationen mit den dazugehörigen klassischen Kurzzielprojektionen. Beachtet unbedingt, dass die gefundenen Formationen auch vom Indikator Re-paintet werden können!


Head and Shoulders
Das Kopf-Schulter-Muster ist ein Umkehrmuster, welches dazu verwendet werden kann, nach einem bullischen Trend in eine bärische Position zu gelangen. Es besteht aus 3 Tops mit einem höheren Hoch in der Mitte, dem sogenannten Kopf. Die Linie, welche die zwei Täler verbindet, ist die Nackenlinie. Die Höhe des letzten Tops kann höher sein als das erste, aber nicht höher als der Kopf. Mit anderen Worten, der Preis hat versucht, ein höheres Hoch zu machen, ist aber gescheitert. Je näher die beiden äußeren Tops am gleichen Preis liegen, desto genauer ist das Muster.
Wenn eine Kerze die Nackenlinie durchbricht und unterhalb dieser schließt, ist das Muster abgeschlossen. Konservative Händler können nach zusätzlicher Bestätigung suchen. Das Ziel kann geschätzt werden, indem man die Höhe des Musters (von Nackenlinie bis zum Kopf) misst und dieses nach unten projiziert. Übliche Stop-Level befinden sich oberhalb der Nackenlinie oder oberhalb der rechten Schulter. Das Inverse Kopf-Schultern Muster, ist die bullische Version dieses Musters, das sich nach einem Abwärtstrend bilden kann.



Das Keilmuster kann entweder ein Fortsetzungsmuster oder ein Umkehrmuster sein, abhängig von der Art des Keils und dem vorangehenden Trend. Es gibt zwei Arten von Keilen, die darauf hinweisen, dass sich der Preis in einer Konsolidierung befindet. Die erste sind steigende Keile, bei denen der Preis durch zwei aufsteigende Trendlinien begrenzt wird, die zusammenlaufen, weil die untere Trendlinie steiler ist als die obere Trendlinie. Mit anderen Worten: Die Tiefs steigen schneller als die Höhen. Diese Keile neigen dazu, nach unten zu brechen. Der zweite sind fallende Keile, bei denen der Preis durch zwei absteigende Trendlinien begrenzt wird, die zusammenlaufen, weil die obere Trendlinie steiler ist als die untere Trendlinie. Mit anderen Worten: Die Hochs fallen schneller als die Tiefs. Diese Keile neigen dazu, nach oben zu brechen.

Konservative Trader könnten nach einer zusätzlichen Preisbestätigung Ausschau halten, die sich in Richtung des Ausbruchs fortsetzt. Das Ziel kann abgeschätzt werden, indem die Höhe der Rückseite des Keils gemessen und in Richtung des Ausbruchs verlängert wird. Ein gemeinsames Stoppniveau befindet sich direkt außerhalb des Keils auf der gegenüberliegenden Seite des Ausbruchs.



Wimpel:
Wimpel ist eine Figur der technischen Analyse, die die Fortsetzung des Haupttrends nach dem Konsolidierungsabschnitt impliziert. Der Haupttrend bildet einen Fahnenmast, und der Konsolidierungsbereich ist ein Dreieckswimpel. Es wird erwartet, dass, nachdem der Preis die Wimpellinie in Richtung des Haupttrends durchbrochen hat, der weitere Preisanstieg ungefähr der Größe der Fahnenstange entspricht. Die umgekehrte Version des im Abwärtstrend gefundenen Wimpels ist ebenfalls gültig.


Bullish Flag ist ein Chartmuster der Technischen Analyse, dass die Fortsetzung des Haupttrends nach einer Korrektur impliziert. Der Haupttrend bildet den Fahnenmast, und die Korrektur bildet einen parallelen Kanal der Fahne. Es wird erwartet, dass, nachdem der Preis den parallelen Kanal der Flagge nach oben durchbrochen hat, der weitere Preisanstieg ungefähr der Größe des Flaggenmastes entsprechen wird.


Doppeltes Hoch (Doppel Top)
Das Doppelte Hoch ist eines der beliebtesten Muster im Handel. Es handelt sich um ein zuverlässiges Umkehrmuster, mit dem man nach einem bullischen Trend in eine rückläufige Position einsteigen kann. Es besteht aus 2 Gipfeln auf fast gleicher Höhe mit einem Tal dazwischen, das den Ausschnitt bildet. Die zweite Spitze bricht nicht das Niveau der ersten Spitze, sodass der Kurs dieses Niveau erneut getestet und versucht hat, ein höheres Hoch zu erreichen, aber gescheitert ist. Wenn Kurs, der die Nackenlinie bricht und unter ihr schließt, ist das Muster vollständig. Durch die Funktion "Invert Pattern" in den Einstellungen suchen wir dann logischerweise nach einem Doppelten Boden.

Konservative Händler warten eine zusätzliche Bestätigung ab und aggressive Händler könnten von der zweiten Spitze aus eine rückläufige Position einnehmen. Das Ziel kann geschätzt werden, indem man die Höhe des Musters misst und dieses von der Nackenlinie nach unten projiziert. Übliche Stop-Level liegen knapp über der Nackenlinie, auf halbem Weg zwischen Nackenlinie und den Tops oder über den Tops. Das Doppelte Boden ist die bullische Version dieses Musters, die sich nach einem Abwärtstrend bilden kann. Eine beliebte Variante dieses Setups ist die 2618 trade Strategie (wie von Jason Stapleton gelehrt) mit spezifischen Regeln für die Musterkonfiguration, einschließlich der Frage, wo man in den Trade einsteigen und aussteigen soll.


Dreifach Hoch (Tripple Top)
Ein Dreifach Hoch ist ein Umkehrmuster, das aus drei aufeinanderfolgenden Hochs gebildet wird, die sich auf demselben Niveau befinden, und dazwischen liegenden Tiefs. Es wird erwartet, dass, nachdem der Preis das dritte Maximum erreicht und dann unter das mittlere Minimum fällt, der Rückgang um etwa den Betrag der Differenz zwischen den Hochs und Tiefs weiter anhält. Die umgekehrte Version des Musters ist ebenfalls gültig - der dreifache Boden. Dazu kann in den Einstellungen die Funktion "Invert Pattern" genutzt werden.


Elliott Wellen Counter
Elliott Waves sind ein System sich wiederholender Muster, das von Ralph Nelson Elliott entdeckt wurde. Elliott entdeckte insgesamt 13 Muster, aber das 5-3-Muster, das aus 8 Wellen besteht, gilt als das grundlegende Muster. Nach Elliotts Wellentheorie werden Wellen in „Impuls“ und „Korrektur“ unterteilt. Impulswellen sind Kursbewegungen, die mit der Richtung des Haupttrends zusammenfallen, Korrekturwellen sind Bewegungen gegen den Haupttrend. In dem oben gezeigten Screenshot sind die Impulswellenwellen (1), (3), (5), (a) und (c) und die Korrekturwellen sind (2), (4) und (b). Außerdem kann laut Elliott jede Impulswelle des Grundmodells als fünf kleinere Wellen und jede Korrekturwelle als drei dargestellt werden. Somit kann das Grundmodell 5-3 als 2 Wellen einer höheren Wellenebene und als 34 Wellen einer niedrigeren dargestellt werden. Der Chart Pattern Elliott Wave Indikator ist so konfiguriert, dass er die gängigsten Wellenmuster erkennt, die nach den folgenden Regeln aufgebaut sind:

Impuls:

Wellenstruktur: 5-3-5-3-5
Welle 2 wiederholt nicht mehr als 100 % der Länge von Welle 1
Welle 3 bewegt sich über das Ende von Welle 1 hinaus
Welle 3 kann nicht die kürzeste der Wellen 1, 3 und 5 sein
Welle 4 geht nicht über das Niveau von Welle 1 hinaus
ZigZag (Korrekturwelle):

Wellenstruktur: 5-3-5
Welle b ist kürzer als a
Welle c geht über das Niveau von Welle a hinaus

Der Indikator analysiert die letzten 600 Balken auf der Suche nach Mustern und unterteilt sie bedingt in drei Ebenen entlang der maximalen Länge. Für die primäre Erkennung wird der DTW-Algorithmus (Dynamic Time Warping) verwendet. Mit diesem Algorithmus können Sie komprimierte und Zeit gedehnte Sequenzen von Werten der angegebenen Quelle finden, die mit der angegebenen Vorlage übereinstimmen. Die Start- und Endpunkte der Wellen in den gefundenen Mustern werden an die am besten geeigneten Drehpunkte gebunden. Wenn es keinen geeigneten Drehpunkt für den Start- oder Endpunkt des gesamten Musters gibt, verwendet der Indikator jeweils die höchsten Hoch- und niedrigsten Tiefstwerte. Dann überprüft der Indikator die Regeln für Impulse und ZigZag und zeichnet die Muster, die zu den längsten und am besten passenden (basierend auf Subwellenmustern) gehören, unter denen, die der Algorithmus ursprünglich gefunden hat.

Hier findet ihr weiterführendes zum Thema:



Ich hoffe, dass ich den ein oder anderen Buddy auf die neuen (Beta) Funktionen des Updates aufmerksam machen konnte. Ich werde diese Tools selbst noch ausgiebig testen müssen, wenn Ihr mithelfen wollt, postet Eure Funde & Resultate in den Kommentaren. So können wir herausbekommen, ob die Tools sich im Alltag bewähren. Ich habe bereits feststellen können, dass der Keil in Verbindung mit dem Kerzenscanner "Engulfing" von TradingView brauchbare Signale liefert.



Wissenschaftlicher Beitrag - Keine Anlageempfehlung!


Kommentar:

Free Community, mit tollen Lern-Goodies für unsere Supporter:
https://discord.com/invite/mustermannstradersclub
http://www.mustermannstradersclub.de
Unterstütze den MTC für weitere Lernbeiträge über unseren Affilink bei Pepperstone.
https://bit.ly/3LNopnC
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.