AndreasBernstein

Bitcoin gefangen zwischen zwei Triggern

AndreasBernstein Pro Aktualisiert   
BITSTAMP:BTCUSD   Bitcoin / Dollar
Im Bitcoin ist in Euro bereits eine Halbierung eingetreten. Der US-Dollar-Preis hält sich noch im "Rahmen, notiert jedoch unter einer Abwärtstrendlinie.

Diese halte ich für den Trigger zu einer Bewegung in Richtung 42.000 US-Dollar , sollte sie überschritten werden. Erst dort hellt sich das mittelfristige Chartbild weiter auf.

Auf der Unterseite dient die 30.000 US-Dollar als antizyklisches Unterstützungslevel. Spekulativ orientierte Investoren könnten dort erst einmal ihre Limits legen.

Im Spielfeld zwischen drohender Regulierung und Zukunftstechnologien ist der Kryptomarkt für mich als Trader weiter spannend.


Viel Erfolg vorb ,
Dein Andreas Bernstein
Kommentar: Update 10.09.

Bitcoin auf 38.000 gestiegen, die gezeigte Trendlinie hat als Trigger funktioniert

Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.