SwingMann

Jahresendrally Bitcoin đŸ”„ und Kurs fĂŒr behreste @ all

Ausbildung
INDEX:BTCUSD   Bitcoin / Dollar
Hallo Traders

es werden sich bestimmt viele Fragen, wie die Jahresendrally für Bitcoin aussehen wird und ob Bitcoin noch im alten Jahr die Trendwende schafft oder erst mit Beginn des neuen Jahres.
Hier ist meine bescheidene Einschätzung dazu, wo Bitcoin zum Jahresende stehen könnte.
Lasst mich dazu noch sagen, dass ich zwar Elemente aus der EWT benutze aber das ganze Konstrukt Bitcoin seit seiner Entstehung nicht in der Lage bin es mit der EWT zu deuten --> Auf gut Deutsch "Ich habe keine Ahnung was das ganze am Ende ist und wo wir im großem Bild wirklich stehen"
Das ist aber nicht weiter dramatisch, weil es nicht im Umkehrschluss bedeuten muss, dass ich mich nicht deren Fraktale des Bitcoin bedienen kann.
Das soll auch gleich ein kleiner Trading Kurs für @behreste sein, dass ich Ihr schon lange Versprochen hatte... đŸŒč

A) Worauf kommt es beim Trading an und welche Indikatoren sind wirklich hilfreich beim Trading, um gute und vor allem sichere Einstiegsmarken zu finden
B) In welchen Time Frame sollte ich als Berufstätiger handeln, wenn ich das Trading als Hobby betreibe und nicht Professionell (davon Lebe), um auch Erfolgreich aber nicht Reich zu werden

Schauen wir uns also die Referenz-Korrektur an von der ich ausgehe, dass Bitcoin genau eine solche Korrektur wieder vollführen wird.
Zum besseren Verständnis und um das ganze Besser darstellen zu können bediene ich mich der Dreieckszählung aus der EWT!

Die Referenz-Korrektur 2013

Die Zwischen-Korrektur

Was Unterscheidet die Zwischen-Korrektur von der Referenz-Korrektur oder besser gesagt --> Wann weiß ich, wann ich Kaufen soll ?!

Und jetzt kommen wir zu dem kleinen Trading Kurs für Stephi @ all 😆
A)
Viele Trader nutzen bestimmt den RSI Relative Strength Index (Relative Staerke Indikator), aber viele Trader interpretieren oder nutzen diesen Falsch.
Es geht nicht allein darum zu erkennen, wann ein Asset „überkauft“ oder „überverkauft“, da sie das in der Regel auch sehr lange sein können, sondern vielmehr darum in der Kauf-und Verkaufszone nach den Triggerpunkten Ausschau zu halten, um darin zu handeln, denn die eigentliche Kauf-und Verkaufszone im RSI liegt in dem Bereich 40-50-60 + Trigger !
Das „überkauft“ oder „überverkauft“ zeigt uns nur, dass ein Trend erschöpft ist in Form einer "Divergenz" (Kurs steigt und RSI fällt oder umgekehrt) und ist aber noch kein Grund für einen sicheren Einstieg, da auch eine "Divergenz" länger gehen kann.
Ich nehme noch einen EMA (Exponentiell gleitender Durchschnitt) von 20 Perioden dazu mit einer Glättung von 5 Perioden als Trendfortsetzungsbestätigung.
Man benötigt also ganze 2 Indikatoren, um einen erfolgreichen Handel einzugehen !

B)
Welcher Time Frame ?
Der Wochenchart ist die beste Zeiteinheit für sichere und gefilterte Signale und dabei spielt es in erster Linie keine Rolle, ob man das Trading als Hobby oder Professionell betreibt.
Das ist einfach Pflichtlektüre beim Trading zu wissen welchen Trend das jeweilige Asset im großem Bild hat, um in den kleineren Zeiteinheiten in Trendrichtung zu handeln was nicht heißen soll, dass man dort auch nicht Korrekturen handeln sollte oder kann die man ausfindig macht. Aber in aller Regel dienen diese zum Nachkauf oder zur Sicherung des Stopp Los (Nachziehen).
Wenn ich also im Wochenchart eine Erschöpfung erkenne und der Kurs mit dem RSI zusammen in einer Kauf-und Verkaufszone + Trigger befindet, dann kann ich auch einen kleineren Time Frame nutzen, um mit einem kleineren SL reingehen zu können.
Schauen wir uns also diese Stelle im Wochen und Tageschart an, dann hätte ich in der Woche am 12.10.2015 kaufen können und im Tageschart schon am 26.09.2015 und die ganz Mutigen sogar noch einen ganzen Monat früher.

Woche
Tag
Mutigen
Mutigen in der Woche

Aber ihr seht schon wie unregelmaÌˆĂŸig der RSI schon im Tageschart läuft und ungefiltert.
Wenn man aber den eigentlichen Trend kennt vom Wochenchart heraus, dann kann man als Berufstätiger auch durchaus in den 8 Stundenchart gehen und immer die folgenden ABC Bewegungen handeln bis zur nächsten Divergenz !
Und wie Ihr sehen könnt erschöpft sich diese Thematik bis ins Unendliche...
Übrigens baut der Bitcoin gerade eine Divergenz auf wie man sehen kann !



Jährlich Pro+ (23 verbleibende Tage)
Ihr Abonnement wird sich nicht automatisch erneuern.
Sie haben Zugang bis Nov 20, 2022.


Warum zeige ich das oder habe es schon einmal in einer Analyse gezeigt ?!
Keine Angst, ich möchte nicht das Ihr mir das verlängert đŸ€Ł
Zum einen, weil dieses Abonnement zu diesem Zeitpunkt einfach abläuft und ich mir noch nicht einig bin, ob ich dieses verlängern werde. Die automatische erneuern hatte ich voriges Jahr abgestellt, weil es (wer da schon dabei war und die Sachlage kennt) viele meiner Analysen die mich sehr viel Zeit gekostet hatten und wertvolle Inhalte boten gesperrt wurden und ich selbst auch mehrmals für mehrere Tage und Wochen gesperrt wurde, weil RegelverstoÌˆĂŸe vorlagen die Teils unbeabsichtigt waren und Teils beabsichtigt.
Unbeabsichtigt, dass man mir Werbung unterstellte weil ich andere Analysten außerhalb von TV nur Namentlich nannte.
Beabsichtigt, weil ich freie Meinungsäußerung ausübte und mich gegen diese harte Sanktionen gewehrt hatte.
Ich habe das nicht vergessen...
Zum anderen, weil ich keine Verbesserung erkennen kann was das Simple geben eines "Like" 🚀 angeht.
Damals waren meine FOLLOWERS glaube ich zwischen 2300-2500 als ich um mehr Beteiligung in Form vom "Like" 🚀 gebeten hatte... Heute sind sie auf 2700 angestiegen und ich habe Mühe auf 10 "Like" 🚀 für eine Analyse zu kommen.
Gefühlt werden die Follower mehr aber die Like dafür weniger...
Ich kann verstehen, wenn nicht jedem jede Analyse gefällt, aber könnt ihr mir erklären warum man mir dann folgt, wenn einem keine Analyse gefällt ?!
Es gibt Stamm-Liker die immer einen simplen Klick für mich übrig haben und denen bin ich auch aufÂŽs herzlichste Dankbar ♡, aber wenn ich sehe das mir in der Woche 10+ Leute folgen ohne einmal ein 🚀 zu drücken, dann komme ich mir doch etwas Einseitig vor...
Ich bin wirklich am Überlegen, da ich sowieso nur Forex handel und mit dem anderen Assets nichts am Hut habe... entweder das ganze nur noch auf Forex zu beschränken und auch nur auf das was ich persönlich tatsächlich handel und nicht verlängere sofern das meinem Brokerzugang nicht beeinträchtigt.

Zeigt 🚀 Ihr es mir was ich tun sollte....

In diesem Sinne ein schönes gesundes verlängertes Wochenende (wer Brückentag hat)

Euer Michael alias SwingMann

Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von RatschlÀgen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.