werkannderwird

War´s das mit dem Bullenmarkt?

Short
COINBASE:BTCUSD   Bitcoin / Dollar
.. die Frage stellen sich wohl alle gut informierten Trader und Investoren aktuell.

Die großen Indizies haben wichtigen technischen Grenzen gebrochen, der S&P zum Beispiel bildete erstmals seit September 2020 ein lower low aus. Alle haben Angst, dass am 07.09.2021 mit Beginn des jüdischen Sabbatjahres, welches sich alle 7 Jahre wiederholt, der Bärenmarkt angefangen haben könnte. Was natürlich immense auswirken auf den Kryptospace hätte, welcher bis dato lediglich in einem Bullenmarkt existierte.

Wie ihr sehen könnt hat sich die eingezeichnete SKS perfekt ausgespielt. Das technische Ziel wurde exakt getroffen. Der anschließenede Bounce bestätigte die schwarze Trendlinie der vorangegangenen SKS . An diesem Punkt lag auch das GP der gesamten Abwärtsbewegung von April bis zum Juni 2021. Was sagt uns das? Ein rejection in diesem Bereich war zu erwarten, die Intensität hat doch überrascht.

Das rote ABC-Szenario wird nun sehr wahrscheinlich. Bedenkt man die Lage in den tradionellen Finanzmärkten, sieht es nicht gut aus. Wir müssen bedenken, dass ein Bullenmarkt auch ein bullisches Verhalten der tradionellen Märkte voraussetzt. Das heißt, wollen wir bis Dezemeber oder sogar bis März, April, Mai oder sogar Juni nächsten Jahre laufen, dürfen die tradionellen Märkte bis dahin keinen Bärenmarkt starten. Wie wahrscheinlich das ist, kann sich jeder selbst überlegen.

Es sieht nicht gut aus!

Für die Bullen gilt es nun zuerst das Bullenmarktsupport-Band zu halten (21 W EMA aktuell bei 43,9k, 20 W SMA aktuell bei circa 40 ,7k). Können im Anschluss die 40k nicht gehalten werden, ist ein retrace und Test der 30k wahrscheinlich. Als letzter Umkehrpunkt sollte das GP des downswings bei 37,5k dienen (blauer gestrichelter Pfeil).

Hoffen wir das Beste - die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.... ;)

Die Wahrscheinlichkeiten steigen jedoch an, dass wir in diesem "Zyklus" den kürzesten Bullenmarkt in der Geschichte von BTC erlebt haben. Ziele auf der Unterseite sind dann wie immer um den 200 WMA gelegen, der sich aktuell bei knapp 16k und wenn wir dort hinkommen, zwischen 17,5 und 20k befinden sollten.

Grüße
Kommentar: Nur um Klarheiten zu beseitigen ;): Die blaue Variante ist die bullische. Dort ist die Abwärtsbewegung bis zum 22. Juni als ABC dargestellt. Die anschließende Aufwärtsbewegung bis 52,9k wäre dann eine 1-5 Impulswelle. Genauso gut können wir aber die Abwärtsbewegung bis zum 22. Juni als 5er Impuls-Abwärtswelle zählen. Dann wäre das die A (in rot), die 52,9K die B und wir befinden uns nun in einer 5er Impuls-Abwärtswelle, welche als Endpunkt die C wäre. Diese Variante wird aktuell bevorzugt und kann nur negiert werden, wenn BTC bei 40k, spätestens jedoch bei 37,5k, bzw 35k bounced.