StefanBode

#Andritz - Die Kunst des Wartens #Wachstum #Dividende #Geduld

Long
FWB:AZ2   ANDRITZ AG
Lernen durch Schmerz das ist für die meisten Menschen der erfolgreichste Weg um nachhaltig zu lernen.
Diese Abkürzung der Selbsterfahrung kannst du m.E. nur durch das Anhäufen von Wissen (Erfahrungen anderer) in Form von Büchern und Seminaren erreichen – Vorausgesetzt du bist dafür schon offen.
An der Börse zählt aber nicht nur die Erfahrung und die Schnelligkeit, sondern auch das abwarten können.

Diese Woche kam das Signal von der Andritz AG das der Abwärtstrend auf 2012 verlassen wird. Damit wird gerade die Trendwende bestätigt und dass die Aktie im März 2020 die Korrekturphase beendet hat. Also nochmal 13 Monate warten, ehe das tatsächliche Ausbruchssignal gekommen ist.

Der große Vorteil liegt m.E. daran, dass nun das Risiko als Investor in ein fallendes Messer zu fassen deutlich reduziert ist, da andere Marktteilnehmer das Ruder rumgerissen haben. Ihnen gehört unser Dank, denn wenn die Trendwende nicht klappt, dann haben Sie auch das volle Risiko. Daher ist es i.O. wenn diese Marktteilnehmer die ersten 100% Rendite für sich vereinnahmen, schließlich müssen sie ggf. auch Verluste aus anderen Positionen die nicht erfolgreich waren ausgleichen.

Als Langfristinvestor ist aber nun aus charttechnischer Sicht ein guter Zeitpunkt erreicht bei der Andritz AG einzusteigen. Klar die Fundamentaldaten müssen auch passen, aber das ist Aufgabe eines jeden Investor diese Hausaufgaben selbstständig zu erfüllen.

Gruß aus Hannover

Stefan Bode


https://t.me/stefan_bode_analysen
Zins oder Dividende? Aktien oder Anleihen? Was sind Wandeloptionsanleihen?
Immobilien oder Rohstoffe?
Sind Lebensversicherungen sicher?
Geld richtig investieren!

http://www.fondslounge.de