MrThomas

Amazon - Brennt der Amazonas nieder?

NASDAQ:AMZN   Amazon.com, Inc
Der Onlinehandel boomt. Was man früher über Neckermann, Otto oder Bauer per Post und Katalog bestellen konnte, läuft heute in Zeiten des Internets über Amazon, Alibaba, Ebay oder auch Zalando ab. Die Einfachheit der Dinge. Angeknüpft am Statement unser heutigen Rentner. Ich habe gemacht, also möchte ich. Das sich die Kultur gerade bei den Jüngeren extrem stark gewandelt hat bekommen auch die heutigen Versandhändler zu spüren. Nicht nur, dass die Preise aufgrund von Vorsichtsmaßnahmen in den Produktionsländern sich geändert haben und den Preis dafür rechtfertigen, auch das Bewusstsein dass dann doch alles endlich ist, hat sich nicht nur in den heutigen Mitte 40er etabliert. Auch die junge Generation geht lieber shoppen in 2. Hand Läden um dann doch die ein oder andere Klamotte zu ergattern die der Warenversandhandel halt nicht anbietet. Machen wir uns nichts vor . So gut die Internetpräsentationen von den ganzen Zalandos und Amazons sein mag. Leidenschaft und buntes Leben sieht anders aus. Als Börsenspezi weiß man natürlich, dass solch eine "Korrektur" wie im Bilde beschrieben nicht das Ende ist, weiß man; jedoch zur Vorsicht mahnt. Adidas als weltweit etablierte Marke ist an die Grenze angekommen die sie auf Dauer nicht mehr überwinden kann. Nicht das die Marke schlecht ist, oder sich zu wenig für Klimaschutz oder dergleichen einsetzt. Nein. Es ist das Verfallsdatum wie bei eben jener Marke (Otto, Neckermann, Bauer, etc) die einsetzt. Der Lauf der Dinge. nothing is infinite.
Ob Amazon schon so weit ist, zumal es ökonomisch gesehen noch keine Alternative gibt, außer wie den eben beschrieben 2. Hand Shop bleibt abzuwarten. Die Tage jedenfalls als Onlineplattform scheinen gezählt. Ob Amazon dann ebenso wie Elon Musk sein Geld weiter in Unterhaltung steckt. Hmm. who knows.